Mo, 22. Oktober 2018

Schöne Aussichten

23.07.2018 19:00

Endlich setzt sich das Badewetter durch

Genug vom trüben Sommer! In den nächsten Tagen werden die Steirer großteils Badewetter mit Temperaturen um die 30 Grad genießen können. Einzelne Schauer und Gewitter in den Abendstunden sind allerdings nicht auszuschließen. Auch die Prognose für die lange Mondfinsternis Freitagnacht stimmt optimistisch.

„Der Montag ist eindeutig der Tag mit dem schlechtesten Wetter in dieser Woche“, beruhigt ZAMG-Meteorologe Hannes Rieder. Von Westen erreicht ein Hochdruckgebiet die Steiermark und bringt Badewetter.

Am Dienstag sollen die Temperaturen bereits an der 30-Grad-Marke kratzen. Etwas Erfrischung könnte ein lebhafter Nordwest-Wind mit Böen bis zu 30 km/h bringen. Am Mittwoch dann ein ähnliches Bild: Außerhalb der Berge ist es sehr freundlich mit bis zu zwölf Sonnenstunden und 30 Grad Celsius.

Mondfinsternis wird ein Spektakel
Rieder: „Am Donnerstag und Freitag wird die Luft dann etwas labiler. Schauer und Gewitter werden in den Abendstunden wahrscheinlicher, davor und danach gibt es aber viel Sonnenschein.“ Besonders spannend ist die Wettervorschau für die erste Nachthälfte von Freitag auf Samstag. Da gibt es ja die längste Mondfinsternis in diesem Jahrhundert. Es bleibt zwar nicht ganz ungetrübt, der Himmel wird sich aber immer wieder öffnen „Man kann das Schauspiel großteils gut verfolgen. Je weiter weg vom Bergland, desto besser“, meint Rieder. Die Südoststeiermark könnte besonders begünstigt sein.

Das Wochenende bringt Hitze von mehr als 30 Grad. Das freut die Bäderbetreiber, die bisher ein hartes Jahr hatten. Wanderer auf den Bergen sollten sich aber vor Schauern in Acht nehmen.

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.