Mo, 22. Oktober 2018

Konkurrenz zu stark

20.07.2018 13:40

Apotheke in Weiz musste Insolvenz anmelden

Vor mehr als zwei Jahrhunderten, im Jahr 1812, wurde die Apotheke „Zur Mariahilf“ in Weiz gegründet. Wie Creditreform am Freitag mitteilte, musste sie nun Insolvenz anmelden und soll verkauft werden. Die Konkurrenz wurde zu groß.

So sind vor etwa zehn Jahren zwei Ärztezentren außerhalb des Stadtzentrums entstanden, die zweite Apotheke in Weiz lag dadurch verkehrsgünstiger. Zudem wurde noch eine dritte Apotheke eröffnet. Zwölf Dienstnehmer sind von der Insolvenz betroffen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.