Mi, 17. Oktober 2018

„Schneefahrbahn“

14.07.2018 19:53

Wieder Hagelgewitter in der Oststeiermark

Einmal mehr zog am Samstagnachmittag ein Hagelgewitter über die Oststeiermark. Betroffen war vor allem das Gebiet um Hartberg und Fürstenfeld, bei Ilz war die Fahrbahn auf der Südautobahn schneeweiß.

Es ist im heurigen Sommer schon ein altes Spiel: Zuerst kommt die schwüle Hitze, dann bahnen sich lokal heftige Gewitter an. Am Samstagnachmittag gingen die Hagelgewitter vor allem über der Oststeiermark nieder. Es zog, ausgehend vom Wechselgebiet, entlang der steirisch-burgenländischen Landesgrenze in Richtung Süden.

Besonders heftig kam es etwa in der Gegend um Ilz herunter, der Hagel verwandelte die A2 Südautobahn in eine weiße Fahrbahn - wie User der Facebook-Plattform „Aktuelle Wetterwarnungen“ mit Bildern belegten.  Auch in Hartberg, Pöllauberg, Bad Waltersdorf und Burgau gab es heftige Hagelgewitter.

Ähnlich wechselhaft geht es auch weiter. Der Sonntag beginnt zwar mit Badewetter, aber ab dem Nachmittag muss man mit heftigen Gewittern rechnen. Auch der Montag zeigt sich zuerste freundlich, ehe dann eine Schlechtwetterfront über das Land zieht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.