So, 23. September 2018

Pechserie geht weiter!

03.07.2018 17:58

Auch Rapid-Neuzugang Pavlovic fällt monatelang aus

Die Hiobsbotschaften beim SK Rapid Wien in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison reißen nicht ab. Nach Philipp Schobesberger fällt nun auch Neuerwerbung Andrija Pavlovic für längere Zeit aus. Der serbische Teamstürmer erlitt im Sommertrainingslager Windischgarsten ohne Fremdeinwirkung einen Muskelriss im Hüftbereich. Eine Operation bleibt dem 24-Jährigen zwar erspart, aber er wird laut Aussendung des Klubs einige Monate lang ausfallen.

Pavlovic wurde aufgrund von Schmerzen nach Wien chauffiert, eine Magnetresonanzuntersuchung brachte dann Gewissheit. Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, sagte in einer ersten Reaktion: „Diese Verletzung ist für Pavlovic gleichermaßen wie für uns als Team ein schwerer Schlag. Wir hoffen, dass er seine Reha möglichst rasch und ohne Komplikationen abschließen kann.“

Lange Verletztenliste: Rapid will noch einmal am Transfermarkt zuschlagen
Aufgrund der vielen Ausfälle werde der Klub definitiv noch einmal für die Offensive am Transfermarkt aktiv werden. „Diesbezüglich bin ich in bereits in Abstimmung mit meinem Geschäftsführer-Kollegen Christoph Peschek und Präsident Michael Krammer, der derzeit auch bei uns im Trainingslager weilt“, so Bickel.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.