Di, 18. September 2018

Camping

01.07.2018 20:00

Die Fans hautnah: Ein Spektakel unter Sternen

Anders als in der sterilen Boxengasse und im exklusiven Paddock-Club geht’s beim Formel-1-Camping ziemlich erdig zu. Die „Krone“ hat sich zum Lokalaugenschein ins (feuchtfröhliche) Geschehen geworfen.

Ein herzlicher Empfang! „Wollt ihr auch ein Bier?“ - zu Gast am Campingplatz werden auch die „Krone“-Reporter blitzschnell Teil der Camping-Familie. Alle freundlich, alle offen und in absoluter Feierlaune. „Von Mittwoch weg sind wir hier - abgebaut wird erst am Montag“, sagt Mathias aus Großkrut (NÖ), der gleich mit einer zwanzigköpfigen Abordnung und einem Lastwagen samt Kran und meterhohem Mercedes-Stern, Riesenzelt, Megaphon sowie wummernden Boxen antanzte. „Und ordentlich Durst haben wir auch mitgebracht. 230 Liter Bier, einige Paletten Jägermeister. Den Stern haben wir einer Werkstatt abgekauft.“ Gefallen hat der sogar Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff - wie er der „Krone“ verriet: „Cooles Ding, starke Idee!“

Nur einen Katzensprung entfernt war Mottoparty angesagt: 23 Vorarlberger verwandelten den Campingplatz in Malibu, stellten Baywatch nach. Rettungsschwimmerturm inklusive, der extra von einer Speditionsfirma von Dornbirn nach Spielberg geliefert wurde. Die Idee für nächstes Jahr steht auch schon: “Geplant ist ein sechs Meter langes Schiff„, grinsten die Jungs. Unter dem Motto “Fluch der Karibik" hält der Filmklassiker dann Einzug auf dem Campingplatz. Passend - denn das Spektakel hier ist ja auch filmreif!

Thomas Bauer
Thomas Bauer
Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.