Di, 21. August 2018

In Grazer Tierheim

10.06.2018 10:00

Rottweiler spendete Blut und rettete anderen Hund

Schon lange sitzt der stattliche Rottweiler „Bruno“ in der Arche Noah und wartet so sehnsüchtig auf ein Zuhause, auf ein Dauerplatzerl bei einem liebevollen Frauerl oder Herrchen. Jetzt wurde der imposante Vierbeiner zum Lebensretter - er spendete einem Artgenossen, der um sein Leben kämpfte, Blut…

„Ein Herr war hier mit einem Husky, den er geimpft haben wollte“, erzählt Charly Forstner, Obmann des Aktiven Tierschutzes. „Uns hat aber stutzig gemacht, dass der Hund nicht kastriert war, nicht gechippt, die Angaben zu ihm etwas widersprüchlich wirkten.“ Abgesehen davon entging dem engagierten Tierärzteteam nicht, in welchem erbärmlichen Allgemeinzustand der Huskyrüde war.

„Der Hund war sehr, sehr matt und abgemagert. Die Untersuchung ergab schließlich hochgradige Blutarmut, die Werte lagen schon unter den lebensbedrohlichen Grenzen.“

„Wir waren richtig gerührt“
Das Tier wurde stationär aufgenommen, der Besitzer überließ ihn laut Forstner dem Heim. Da es immer schlechter um den Vierbeiner stand, wurde entschieden: Der robuste „Bruno“ könnte Blut spenden!

Und der liebe Rottweiler ließ das auch sanftmütig geschehen. „Wir waren richtig gerührt: Als würde er den Ernst der Lage erkennen, ließ er sich bereitwillig Blut abnehmen und spendete es dem neben ihm liegenden, ums Leben kämpfenden, schwachen Artgenossen.“ Dessen Werte wurden dann auch sofort besser! Charly Forstner: „Noch ist er nicht über dem Berg, aber es geht aufwärts, und wir hoffen!“

Vielleicht ist das auch die Chance für „Bruno“? Wer sich für den Rottweiler interessiert, Infos: 0316/42 1942.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.