So, 18. November 2018

Keine Tränen

08.06.2018 15:25

Schwedische Prinzessin Adrienne wurde getauft

Keine Tränen, kein Geschrei: Die jüngste schwedische Prinzessin Adrienne hat ihre Taufe am Freitag ganz tapfer durchgestanden. Die fast vier Monate alte Tochter von Prinzessin Madeleine (35) und ihrem Mann Christopher O‘Neill (43) verzog nur einmal kurz das Gesicht, als Erzbischöfin Antje Jackelen ihren Kopf vorsichtig mit dem Taufwasser benetzte.

Danach schaute die kleine Prinzessin neugierig in der Kirche umher - und schlief schnell wieder ein. Adrienne Josephine Alice, wie die Kleine mit vollem Namen heißt, ist bereits das siebente Enkelkind von König Carl Gustaf und Königin Silvia. Bei der Taufe in der Schlosskirche von Drottningholm am Wohnsitz des Königspaares saßen deshalb richtig viele Kinder in der ersten Reihe.

Kinderreiche Königsfamilie
Vor allem Adriennes Schwester Leonore hielt es allerdings nicht lange auf dem kleinen Kinderstuhl: Die Vierjährige sprang barfuß durch die Kirche, rollte sich ungeduldig auf dem Teppich vor dem Altar hin und her, setzte sich rücklings auf den Stuhl. Ihr Bruder Nicolas klammerte sich an ein Stofftier. Von der großen, kinderreichen Königsfamilie fehlte lediglich Prinzessin Estelle (6). Die älteste Tochter von Kronprinzessin Victoria und ihrem Mann Daniel war krank.

Name hat überrascht
Mit dem Namen ihrer kleinen Tochter hatten Madeleine und Christopher O‘Neill die Experten überrascht, denn Adrienne ist in Schweden sehr ungewöhnlich. Schon bei ihren ersten beiden Kindern hatte sich das Paar für Namen entschieden, die sowohl im Schwedischen, als auch im Englischen funktionieren. Denn die Familie lebt in London, O‘Neill hat die amerikanische und die britische Staatsbürgerschaft.

Der zweite und der dritte Name der kleinen Prinzessin dagegen stammen aus der Familie. Josephine heißt auch Mama Madeleine mit drittem Namen. Außerdem teilt die Kleine einen Namen mit ihrer Uroma Alice Sommerlath, der Mutter von Königin Silvia. Auch Kronprinzessin Victoria trägt diesen Namen zu Ehren ihrer Großmutter.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit Rekord-Gewinnsumme
Jetzt winkt der allererste Siebenfach-Jackpot!
Österreich
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.