So, 24. Juni 2018

Sieg geht nach Straden

07.06.2018 22:36

Frauwallner ist das beste Weingut der Steiermark

1906 Qualitätsweine von rund 500 Weinbauern! Die Anzahl der Einreichungen bescherte den Juroren der Landesweinverkostung wieder viel Arbeit. Die (große) Qualität, die in den 2017er-Flaschen wartet, machte diese Arbeit freilich erträglich. Ach was, zum echten Genuss! Die großen Sieger waren wie schon im Vorjahr Petra und Walter Frauwallner aus Straden.

Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher, der am Donnerstag zur großen „Zeugnisverteilung“ in die Grazer Seifenfabrik bat, versichert aber große Ernsthaftigkeit: „Durch die garantiert anonyme Verkostung und bestens geschulte Bewerter geht es ausschließlich um die Weinqualität!“ Und Agrar-Landesrat Hans Seitinger assistierte: „Nach zwei klimatisch so schweren Jahren ist der 2017er-Jahrgang ein Geschenk des Herrgotts!“

Dass das Weinjahr - laut Weinbauern - ein schwieriges war, versteht sich von selbst. Ihr Chronist hat allerdings noch bei keiner der vielen Präsentationen von einem leichten Jahr im Weingarten gehört.

Die Keller sind gut gefüllt
Was die Mengen betrifft, liegt die Steiermark mit 256.200 Hektoliter weit über dem desaströsen Jahr 2016 (plus 38 Prozent) und um 20 Prozent über dem letzten „Normaljahr“ (214.000 Hektoliter 2015). Das heißt: Die Keller sind gut gefüllt!

Jetzt aber zu den Musterschülern der Saison: 1300 Menschen waren übrigens in der Seifenfabrik beim „Hochamt“, bis zum Schluss war Geheimhaltung angesagt. Zum „Weingut des Jahres“ wurde Frauwallner in Straden gekürt. Für die begehrte Wertung werden die vier besten Weine in mindestens zwei Kategorien herangezogen - Gratulation! Ebenfalls ein Abräumer: das Weingut Kodolitsch. Nach dem Weltmeistertitel für den Sauvignon gibt’s auch den Preis für den besten Gelben Muskateller.

Alle Sieger auf einen Blick

  • Welschriesling: Weinhof Peinsipp (Ilztal)
  • Weißburgunder: Weingut Wildbacher (Leutschach)
  • Morillon: Weingut Schmölzer (St. Andrä-Höch)
  • Sauvignon Klassik: Weinbau Monschein (Kirchberg/ Raab)
  • Scheurebe: Weinhof Leitner (Ilztal)
  • Gelber Muskateller: Weingut Kodolitsch (Seggauberg)
  • Riesling: Weinhof Platzer (Tieschen)
  • Schilcher: Schilcherei Jöbstl (Wies)
  • Kräftiger Sauvignon-Blanc: Weingut Grabin (Labuttendorf)
  • Kräftiger Burgunder: Tropper Weine (Straden)
  • Traminer: Weingut Palz (Klöch)
  • Prädikatswein: Weinhof Ulrich (St. Anna/Aigen)
  • Lagenwein Burgunder: Weingut Frühwirt (Klöch)
  • Lagenwein Sauvignon-Blanc: Weingut Tschermonegg (Glanz)
  • Sekt: Weingut Paschek (Arnfels)
  • Rotwein Klassik: Weingut Müller (Klöch)
  • Kräftiger Zweigelt: Weingut Frauwallner (Straden)
  • Rotwein Vielfalt: Weingut Frauwallner (Straden)
Thomas Bauer
Thomas Bauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.