Mo, 22. Oktober 2018

World Class Bartender

05.06.2018 08:15

Cheers: Der Sieger-Cocktail kommt aus Tirol!

Acht Finalisten, vier Challenges, zwei Tage und ein Gewinner - das sind die Zutaten des World Class Bartender Austria Finales 2018, das kürzlich in Wien über die Bühne gegangen ist. Die besten Barkeeper Österreichs stellten ihr Können unter Beweis, der 40-jährige Damir Bušić holte dabei erstmals den Sieg nach Tirol!

Er hat nicht nur Nerven aus Stahl, sondern auch ein herausragendes Gespür für Aromen, Timing und Kreativität. Der gebürtige Kroate, der im Außerfern aufgewachsen ist, hat seine Konkurrenten gekonnt in die Schranken gewiesen.

Sechs Cocktails binnen sieben Minuten
Vier anspruchsvolle Teilbewerbe musste der 40-Jährige bestreiten, dabei brillierte er in sechs Kategorien: Kreativität, Wissen, Storytelling-Skills, Tempo, Technik sowie Gastgeberqualitäten. Im großen Showdown galt es, binnen sieben Minuten sechs klassische Cocktails zu kreieren. Bušić bewies, dass er sein Handwerk beherrscht und sicherte sich den Sieg.

„Dieser Moment war so extrem schön, dass ich Tränen in den Augen hatte. Die Emotionen übermannten mich regelrecht, ich hatte mir den Sieg sehnlichst gewünscht“, sagt der 40-Jährige. Zweimal wollte er diesen Wettbewerb bereits als Sieger verlassen, geklappt hatte es bis heuer aber noch nie. Vor 17 Jahren hat Bušić die Barkeeper-Schule in Wien absolviert und vor zwei Monaten seine eigene Bar in Innsbruck eröffnet: Das „Eckstein“ am Adolf-Pichler-Platz 2 ist jedoch nicht nur für Cocktail-Liebhaber geeignet. „Wir haben auch untertags geöffnet, jeder ist willkommen“, sagt Bušić.

Weltweites Finale wartet
Mit seinem Sieg hat er sich einen Platz beim weltweiten Bewerb im Herbst in Berlin gesichert. Die 54 besten Barkeeper der Welt messen sich - und wer weiß, vielleicht hat Bušić auch dort wieder eine Sternstunde.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.