Sa, 22. September 2018

Wenn´s um Urlaub geht:

03.06.2018 08:19

Wir Steirer können auch „kurz & gut“

Fröhlich-beschwingt starten die Touristiker in den Sommer - denn der Frühling ist bereits bestens gelaufen, fuhr mit 2,5 Millionen Übernachtungen schon eine mehr als beachtliche Zahl ein. Dass die Urlauber zu Kurzferien neigen, kommt unserem Bundesland zugute. Im Juni jagt „ein Highlight das andere“.

Wenn Erich Neuhold, Chef von Steiermark Tourismus, strahlt, dann gibt es für seine Branche gute Nachrichten: „Bislang können wir über die Frühlingssaison nicht klagen, ich rechne schon mit einem Plus“, sagt der Experte. Immerhin seien 2,5 Millionen Übernachtungen bislang im Frühling verzeichnet worden, „das ist eine sehr respektable Zahl“. Den Mai mit seinen verlängerten Wochenenden hätten sehr viele zu spontanen Ausflügen oder Kurzurlauben genutzt.

„Die klassische Sommerfrische wie früher, dass man zwei, drei Wochen irgendwo hinfährt, die gibt es so ja längst nicht mehr“, sagt Neuhold. „Die Leute wollen in möglichst kurzer Zeit möglichst viel erleben.“ Was für unser Bundesland viel mehr Segen als Schaden sei: „Dadurch, dass wir bei den Urlaubern einen hohen Inländeranteil haben, sind wir schon lange auch auf Kurzaufenthalte eingestellt und für diese Herausforderung prädestiniert.“ Die Vielfalt käme unserem Tourismusland zusätzlich zugute: „Wir haben ja alles, vom Wein bis zum Gletscher, von der Therme bis zur Stadt. Sowas ist ein Glücksfall.“

Den Juni sieht er mit Freude: „Vom Erzbergrodeo bis hin zum ‘Frühlingsfest der Pferde’ in der Ramsau - im Monat des offiziellen Sommerbeginns jagt ein Highlight ja das andere.“

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.