Di, 16. Oktober 2018

ÖFB-Teamkapitänin

24.05.2018 13:29

Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal

Österreichs Teamkapitänin Viktoria Schnaderbeck verlässt den FC Bayern München in Richtung England: Die 27-Jährige wechselt zum FC Arsenal! „Goodbye Munich, hello London“, twitterte die Steirerin am Donnerstag auf ihrem Account. Sie beendete damit elf Jahre bei den Bayern, ihr Vertrag endete mit der abgelaufenen Saison.

„Viki ist eine sehr erfahrene Spielerin“, wurde Arsenal-Boss Joe Montemurro auf der Klub-Website zitiert. „Sie hat in der Champions League und viele Jahre lang in Europas führenden Fußball-Ligen gespielt. Als Kapitänin ihres Nationalteams bringt sie viele Qualitäten in unsere Mannschaft. Wir werden sie willkommen heißen, wenn sie für die nächste Saison zu uns stößt.“ Es sei der richtige Moment für sie gewesen, wurde Schnaderbeck auf der Arsenal-Website zitiert. „Ich bin froh, diese Gelegenheit genutzt zu haben und neue Erfahrungen zu machen. Ich habe gefühlt, dass ich den nächsten Schritt machen muss.“ Bei Arsenal habe sie alles überzeugt, von der Mannschaft über das Betreuerteam bis zum Umfeld. „Ich glaube, dass hier künftig große Schritte gemacht werden. Ich bin eine Defensivspielerin, habe aber schon im Mittelfeld gespielt.“

Auf Facebook wurde Schnaderbeck konkreter: „Manche Chancen kommen nicht oft im Leben, deswegen bin ich dankbar und freue mich, dass ich diese Chance und Herausforderung nutzen darf“, schrieb sie. „München zu verlassen, war keine einfache Entscheidung. Eine Stadt, in der ich 11 Jahre nicht nur gelebt habe, sondern daheim war und erwachsen wurde. Ein Verein, mit dem ich nicht nur unvergessliche Erinnerungen und Momente erlebt habe, sondern auch unglaubliche Erfolge feiern durfte.“ Sie habe ihre ganze Profi-Karriere beim FC Bayern verbracht und einen Großteil davon diesem Verein zu verdanken. „Danke München für eine unvergessliche Zeit! Ein Teil meines Herzens wird immer für Bayern & München schlagen.“ Schnaderbeck brachte es für den EM-Vierten 2017 bisher auf 65 Länderspiele und steht natürlich auch im Kader für die WM-Qualifikationsspiele am 8. und 12. Juni in Finnland bzw. Israel.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
England-Fans feiern es
Autsch! Grätsche gegen Ramos mit 15 Metern Anlauf
Fußball International
Das Sportstudio
Özils Annäherung, Gut ganz offen & Kapitäns-Frage
Video Show Sport-Studio
Wechsel nach Malta?
Ex-Sprintstar Bolt erhält Profi-Angebot aus Europa
Fußball International
„Bestes Team der Welt“
Ibrahimovic überrascht gerettete Fußball-Buben
Fußball International
Es geht ja doch
Özil: „Danke, DFB-Team! Wünsche euch viel Erfolg“
Fußball International
Dänemark - Österreich
Einige Änderungen: Bühne frei für neuen ÖFB-Anzug
Fußball International
Nach Polens Abstieg
Bayern-Star Lewandowski legt sich mit Trainer an
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.