Fr, 17. August 2018

Team-Rücktritt

21.05.2018 14:28

WM-Aus für Nainggolan: Er macht es wie Wagner

Belgiens Nationalteam tritt bei der WM in Russland überraschend ohne Mittelfeld-Star Radja Nainggolan an. Teamchef Roberto Martinez berief den Akteur des italienischen Champions-League-Halbfinalisten AS Roma nicht in das am Pfingstmontag veröffentlichte vorläufige 28-Mann-Aufgebot, das er am 4. Juni auf 23 Spieler reduzieren wird. Der 30-Jährige gab daraufhin, wie es bereits Sandro Wagner bei den Deutschen getan hatte, seinen Team-Rücktritt bekannt.

„Wir wissen, dass Radja bei seinem Verein eine wichtige Rolle spielt. Wir können ihm so eine Rolle in unserem Team aber nicht geben“, begründete Martinez auf einer Pressekonferenz in Tubize. Die Entscheidung gegen den 30-fachen Teamspieler, der bei der EM 2016 noch Stammspieler im Mittelfeld war, sei eine „taktische“, fügte der 44-jährige Spanier hinzu. Das Team stehe im Vordergrund, nicht einzelne Spieler. Er hatte Nainggolan die Kunde in einem „ehrlichen“ Gespräch persönlich überbracht.

Nainggolan zog sofort die Konsequenzen. „Mit großem Schmerz in meinem Herzen beende ich meine Karriere im Nationalteam. Ich habe immer alles gegeben, um dabei zu sein und Belgien zu repräsentieren. Von heute an werde ich nur noch Fan sein“, verlautete der Roma-Spieler in den sozialen Medien.

Angeführt wird der Kader von den englischen Premier-League-Profis Eden Hazard (Chelsea), Kevin De Bruyne (Manchester City) und Romelu Lukaku (Manchester United). Die Belgier testen für den Ernstfall noch am 2. Juni in Brüssel gegen Europameister Portugal. Bei der WM sind in der Gruppe G Panama (18. Juni), Tunesien (23. Juni) und England (28. Juni) die Gegner.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Liga-Start
Brückeneinsturz: Serie-A-Spiele verschoben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.