So, 19. August 2018

Footvolley-EM

12.05.2018 15:30

Spektakel im Sand: Ballartisten kommen nach Graz

Anfang Juni wird sich der Grazer Hauptplatz für einige Tage in einen Ableger des weltberühmten Copacabana-Strands in Rio de Janeiro verwandeln: Bei der Footvolley-Europameisterschaft kämpften die besten Teams des Kontinents um den Titel. Auch das Rahmenprogramm wird südländisches Flair versprühen.

Footvolley? Für viele Steirer ist dieser Sport noch exotisch. Das wird sich in wenigen Wochen ändern. Die Regeln sind ähnlich wie beim Beachvolleyball, statt mit den Händen wird der Ball aber mit den Füßen (und den Kopf) über das Netz bugsiert - spektakuläre Akrobatikeinlagen sind garantiert.

Strandflair vor dem Rathaus
35 Zweier-Mannschaften aus 15 europäischen Ländern spielen in Graz im Damen- und Herrenbewerb um den Titel. Ab dem 4. Juni wird direkt vor dem Rathaus am Hauptplatz ein Sandplatz aufgeschüttet, auch eine Tribüne für 500 Zuseher entsteht. Auf der Veranstaltungsfläche werden zudem ein VIP-Club, eine Beach-Bar sowie verschiedene Aussteller zu finden sein.

Partystimmung bis zum Ende
Am 6. Juni erfolgt die nationale Qualifikation, in der Österreichs zweiter Vertreter neben den amtierenden Meistern Klemens und Jakob Hofmann-Wellenhof ermittelt wird. Einen Tag später wird in der europäischen Qualifikation der letzte Teilnehmer für den Hauptbewerb ausgespielt, dieser findet am 8. und 9. Juni statt. Im Anschluss an die Siegesehrung feiern Spieler, Helfer und Fans in der Thalia Bar. Schon zuvor sorgen DJs und Samba-Tanzeinlagen dafür, dass die Partystimmung nicht zu kurz kommt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.