Fr, 17. August 2018

Tödlicher Autoabsturz

12.05.2018 11:32

Drama in Tirol: Prinzessin trauert um Ehemann

Der tödliche Autoabsturz am Donnerstagnachmittag in Tirol hat ein Opfer aus dem deutschen Adelskreis gefordert! Es soll sich nach Angaben der deutschen „Bild“-Zeitung bei dem Toten um Hubertus Stephan, den Ehemann von Prinzessin Tatjana Luise zu Hohenlohe-Langenburg handeln. Der 47-Jährige war vor den Augen seiner beiden Söhne Wolf Thomas Dres (4) und Carl (6) mit seinem Mercedes-Geländewagen abgestürzt.

Zum Unglück kam es am Donnerstag gegen 17 Uhr: Hubertus Stephan wollte offenbar in Aurach nahe Kitzbühel in steilem Wiesengelände seinen Wagen ausprobieren - so zumindest die Mutmaßung. Laut Polizei dürfte er die Lage völlig unterschätzt haben. Der 47-Jährige verlor die Kontrolle, stürzte sich mehrmals überschlagend 150 Meter ab und krachte schließlich mit voller Wucht gegen einen Baum.

Kinder mussten Unglück mit ansehen
Und das alles vor den Augen seiner beiden Söhne Wolf Thomas Dres (4) und Carl (6). Die Kinder ließ Stephan kurz vor dem Unglück aussteigen. „Wahrscheinlich war ihm die große Gefahr bewusst“, heißt es aus Ermittlerkreisen.

Die Kinder wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut und anschließend zu ihrer Mutter (43) gebracht. Prinzessin Tatjana Luise zu Hohenlohe-Langenburg stammt aus dem deutschen Hochadel. Die verstorbene Großmutter der 43-Jährigen, Margarita von Griechenland und Dänemark, war eine Schwester von Prinz Philip, dem Mann der britischen Königin Elizabeth II.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.