Mi, 17. Oktober 2018

Geld und Schmuck weg

07.05.2018 08:51

Fette Beute für Gauner bei Einbruch in Längenfeld

Beim Einbruch in einen unbewohnten Beherbergungsbetrieb in Längenfeld machten unbekannte Täter am Wochenende fette Beute. Sie konnten mit Schmuck und Bargeld im Wert von mehr als 10.000 Euro flüchten. Andere wertvolle Gegenstände wie Tablets, Computer oder Rennr#der ließen sie zurück.

Die Täter schlugen laut Polizeiangaben zwischen 4. Mai (17 Uhr) und 6. Mai (17.45 Uhr) zu. Über eine Terrassentür gelangten sie in den vorübergehend unbewohnten Beherbergungsbetrieb in Längenfeld. Dann durchsuchten die Ganoven mehrere Räumlichkeiten sowie auch das Büro und den Rezeptionsbereich. Fündig wurden sie aber erst im ersten Stock in der Privatwohnung der Inhaber, wo sie an Bargeld und Schmuck gelangten. In der Wohnung des Opfers fanden die Täter zudem den Schlüssel für den Tresor im Rezeptionsbereich. Daraus stahlen sie dann ebenfalls Bargeld.

Nur Interesse an Bargled und Schmuck
Insgesamt konnten der oder die bisher unbekannten Täter Bargeld in der Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrages sowie diverse, teilweise hochwertige Schmuckgegenstände (Ketten, Brosche, Ringe) stehlen. Der Wert des Schmuckes kann derzeit noch nicht beziffert werden. Auffallend war, dass die Täter offensichtlich nur an Bargeld und Schmuck interessiert waren, weil andere hochwertige Gegenstände wie Rennräder, Computer, Tablets und Smartphones zurückgelassen wurden. Neben dem Wert der gestohlenen Gegenstände entstand zudem ein beträchtlicher Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Brisanter #brennpunkt
Innenminister Kickl im Talk mit Katia Wagner
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.