Mi, 15. August 2018

Am Florianitag

04.05.2018 06:16

Rauchfangkehrer feiern ihren Patron in Mariazell

Das wird ein Aufmarsch: Mindestens 400 steirische Rauchfangkehrer in prachtvoller Gala-Uniform mit Zylinderhut ziehen heute Vormittag in Mariazell ein, das erstmals eine bundesweite Florianifeier erlebt. Insgesamt werden mehr als 1000 Kollegen aus ganz Österreich zum großen Festakt erwartet.

Der heilige Florian, der heute Namenstag hat, ist nicht nur der Schutzpatron der Feuerwehrleute, sondern auch jener der Bäcker, Gärtner, Schmiede oder Bierbrauer - und eben der Rauchfangkehrer. Die nehmen heute in Mariazell ihre neue Zunftfahne entgegen. Fahnenmutter ist niemand geringerer als Ex-Landesmutter Waltraud Klasnic - und auch die gegenwärtigen Landeshauptleute Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer sind beim Festgottesdienst ab 11 Uhr dabei.

Mit ihrer prächtigen Feier - um 12.15 Uhr ist der Festakt in der Basilika - setzen die Rauchfangkehrer nicht umsonst ein kräftiges Lebenszeichen. Immerhin gibt es in der Steiermark 105 Betriebe mit 600 Angestellten, wie Innungsmeister Christian Plesar erläutert.

Dabei habe sich der Beruf natürlich verändert: „Die Heizsysteme sind komplexer geworden. Wir müssen alle Technologien kennen und entsprechende Messgeräte haben“, so Plesar. 280.000 steirische Ein- und Zweifamilienhäuser sind mit ihren Feuerungsanlagen nach wie vor auf Rauchfangkehrer angewiesen. Die sind froh, nicht mehr durch verrußte Rauchfänge klettern zu müssen. Heute ist - das ergaben jüngste Tests - die Staubbelastung in dem Beruf gering. Plesar: „Gesundheitlich geht’s uns gut!“

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.