Mo, 10. Dezember 2018

Skomina unter Beschuss

03.05.2018 15:28

Römer beklagen „Witz-Leistung“ des Schiris

Romas knappes Habfinal-Aus gegen die Liverpooler schmerzte die Italiener. Mit dem slowenischen Schiedsrichter Damir Skomina war ein Verantwortlicher für das Ausscheiden nach der Partie schnell gefunden. „Es waren zwei Elfmeter, die uns nicht gegeben wurden“, ärgerte sich Sportdirektor Monchi. 

Bei der ersten Aktion kurz nach Wiederbeginn entschied Skomina auf Abseits von Stürmer Edin Dzeko, der von Tormann Loris Karius zu Fall gebracht wurde. In der 63. Minute blieb ein Handspiel von Trent Alexander-Arnold im Strafraum nach einem El-Shaarawy-Schuss ungeahndet. "Jeder kann sich sein eigenes Bild machen. In der 49. Minute war es kein Abseits und dann ein Foul“, so Monchi.

„Das Handspiel in der 63. Minute war möglicherweise für alle auf der Welt sichtbar, aber nicht für die Verantwortlichen am Feld und hätte auch eine Rote Karte bringen müssen“, verlautete Roma-Präsident James Pallotta. Für die Verantwortlichen des Serie-A-Tabellendritten ist daher die Einführung eines Video-Schiedsrichters ein absolutes Muss in der Zukunft. „Ich weiß, dass es schwierig ist für den Schiedsrichter, aber so etwas darf einfach nicht passieren. Wenn der Video-Schiedsrichter nicht eingeführt wird, ist das ein absoluter Witz“, sagte Pallotta.

Monchi (unten im Bild) schlug in dieselbe Kerbe: „Der italienische Fußball muss seine Stimme erheben, weil ich denke, dass all das nicht normal ist.“ Laut ihm hätte das Endspiel bei der verwendeten Technik vielleicht Roma gegen Bayern geheißen. Auch den Münchnern war beim 2:2 bei Real Madrid am Dienstag ein Elfmeter vorenthalten worden.

Die UEFA erklärte am Donnerstag auf Anfrage, dass sie die derzeitige Videobeweis-Testphase in mehreren Bewerben aufmerksam beobachte. „Wir sehen immer noch einige Unsicherheiten bei der Umsetzung“, sagte ein Sprecher. Die italienischen Medien schossen ebenfalls scharf gegen den Referee. „Ein Olympiastadion wie im Märchen, ein Schiedsrichter wie ein Alptraum“, schrieb die Zeitung „Corriere dello Sport“.

„Die Roma wäre mit dem VAR (Anm.: Video Assistant Referee) im Finale“, stand in der Zeitung „La Repubblica“. Nach der magischen Viertelfinal-Nacht gegen den FC Barcelona, in der nach einem Hinspiel-1:4 mit einem Heim-3:0 noch die Wende gelungen war, blieb eine weitere aus. „Es war eine außergewöhnliche Leistung und nahezu ein perfektes Spiel, das uns darin bestärken wird, dass wir auf dem Level mithalten können“, sagte Coach Eusebio di Francesco. Nur Details hätten für Liverpool den Ausschlag gegeben.

„Es tut mir leid, dass wir den tollen Fans nicht wieder einen magischen Abend bieten konnten“, so der 48-Jährige. Die Römer müssen damit weiter auf ihr zweites Finale in der „Königsklasse“, nach einer 2:4-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Liverpool in Rom 1984, warten. Ein Doppelschlag von Radja Nainggolan (86., 94./Elfmeter) kam zu spät. Zuvor hatte ein Eigentor von James Milner (15.) und ein Treffer von Dzeko (51.), der im fünften Champions-League-Spiel in Folge traf, zweimal den Ausgleich gebracht.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
2:1
FK Austria Wien
TSV Hartberg
2:2
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
0:0
SK Sturm Graz
Deutschland - Bundesliga
1. FSV Mainz 05
1:1
Hannover 96
Borussia M'gladbach
3:0
VfB Stuttgart
England - Premier League
Newcastle United
1:2
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
SD Eibar
4:4
UD Levante
SD Huesca
0:1
Real Madrid
Real Sociedad
1:2
Real Valladolid
Real Betis Balompie
2:0
Rayo Vallecano
Italien - Serie A
US Sassuolo
3:3
ACF Fiorentina
FC Empoli
2:1
FC Bologna
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Chievo Verona
Udinese Calcio
1:3
Atalanta Bergamo
FC Genua
1:1
Spal 2013
AC Mailand
0:0
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Racing Straßburg
2:2
SM Caen
OSC Lille
1:1
Stade de Reims
AS Saint Etienne
:
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
1:3
Malatya Bld Spor
Bursaspor
0:2
Antalyaspor
Akhisar Bld Spor
3:0
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:0
Boavista FC
FC Moreirense
0:1
CD Santa Clara
Vitoria Guimaraes
3:2
Rio Ave FC
Sporting CP
4:1
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
3:1
Heracles Almelo
VVV Venlo
0:0
FC Groningen
FC Emmen
1:4
Feyenoord Rotterdam
NAC Breda
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
0:3
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
1:1
Royal Charleroi SC
KAA Gent
2:0
AS Eupen
Griechenland - Super League
AO Xanthi FC
1:1
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
3:1
Panathinaikos Athen
Atromitos Athens
4:2
Aris Thessaloniki FC
FC PAOK Thessaloniki
2:1
AE Larissa FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
4:0
FC Ural Jekaterinburg
FC Krasnodar
1:1
FC Ufa
FC Zenit St Petersburg
1:2
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
1:1
SFC Desna Tschernihiw
FC Olexandrija
1:2
FC Lemberg
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.