Mo, 23. Juli 2018

Zweite deutsche Liga

07.04.2018 15:54

Margreitter mit Nürnberg weiter auf Aufstiegskurs!

Auch der Anschlusstreffer von Nikola Dovedan (52.) hat am Samstag in der 27. Runde der zweiten deutschen Bundesliga eine 2:3-Niederlage von Heidenheim bei Aufstiegskandidat Nürnberg nicht verhindern können! Während Heidenheim von Relegationsplatz 16 nicht wegkommt, taten Georg Margreitter und Nürnberg nach fünf sieglosen Partien einen wichtigen Schritt zum Aufstieg.

Margreitter spielte in einer kuriosen Partie durch, Dovedan wurde zur Pause eingewechselt, es war sein zweiter Treffer für Heidenheim. Die Gäste waren nach gut einer halben Stunde in Führung gegangen, dann aber drehten Hanno Behrens (30.), Eduard Löwen (31.) und Marvin Stefaniak (38.) das Match innerhalb von nicht einmal zehn Minuten.

Der Tabellen-Dritte Holstein Kiel von Ersatzmann Niklas Hoheneder verlor hingegen durch das 0:0 gegen Darmstadt 98 den Anschluss zu den direkten Aufstiegsplätzen. Erzgebirge Aue (Dominik Wydra ab 87.) bezwang den FC St. Pauli 2:1 (1:1) und landete einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Union Berlin und der MSV Duisburg trennten sich 0:0, bei den Gastgebern spielten Christopher Trimmel und Philipp Hosiner durch.

Die Ergebnisse der 29. Runde:
Freitag
SV Sandhausen - Greuther Fürth 0:0
Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum 1:2 (0:0)
Samstag
1. FC Union Berlin - MSV Duisburg 0:0
1. FC Nürnberg - FC Heidenheim 3:2 (3:1)
FC Erzgebirge Aue - FC St. Pauli 2:1 (1:1)
Holstein Kiel - SV Darmstadt 0:0
Sonntag
FC Ingolstadt 04 - DSC Arminia Bielefeld (13.30 Uhr)
Eintracht Braunschweig - SG Dynamo Dresden (13.30 Uhr)
1. FC Kaiserslautern - Jahn Regensburg (13.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.