Di, 17. Juli 2018

Comedy-Hirte Moizi:

09.04.2018 05:55

Kurios! Warum Agassi 200.000 Dollar Trinkgeld gab

Neues Interview aus dem „Stiegenhaus West“: „Krone“-Tennis-Experte und Comedy-Hirte Peter Moizi war bei Moderator Max Schmiedl im „Krone“-Keller zu Gast. Im sehr unterhaltsamen Gespräch erzählt Moizi bisher unbekannte Geschichten über Tennis-König Roger Federer und einen spendablen Andre Agassi. Zudem verriet er, wie es zur Gründung der Comedy-Hirten kam. Ihre neue Show feiert am 10. April Premiere. 

Als Weggefährte von Dominic Thiem stellt Moizi im „Stiegenhaus West“ klar, wie diszipliniert Österreichs Tennis-Superstar selbst an seinem Geburtstag agiert. Den launigen und interessanten Talk sehen Sie oben im Video.

Und wer mehr vom Stiegenhaus West sehen will, findet hier alle Folgen! Aber auch auf Amazon Prime sind die Shows zu sehen. 

Vor Peter Moizi war Facebook-Star Marco Wagner bei Moderator Max Schmiedl im „Krone“-Keller zu Gast. Wie er mit einer kuriosen Idee zum großen Erfolg in der virtuellen Welt kam und warum ihn keiner versteht, erklärt er hier:

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).