Do, 16. August 2018

Es fehlt an allem

06.04.2018 17:31

Bergbäuerin in größter Not!

Oft fragen uns Leser, ob unser Weihnachtskonto auch übers Jahr geöffnet ist. Ja, ist es - und Fälle wie diese, die dringendste Hilfe in der Not brauchen, sind der Grund dafür! Ein Bergbauer ist urplötzlich schwer erkrankt, seine Lebensgefährtin allein mit zwei Pflegebedürftigen, den Kühen, der Wirtschaft - und ohne Geld!

Allein bei der Anfahrt fängt das Herz schneller an zu schlagen. Die Straße ist schmal und rutschig, auf der Seite geht’s in die Tiefe, und wenn jemand entgegenkäme - Gott bewahre. Die Steirerin muss diese halsbrecherische Strecke sogar zweimal am Tag fahren, auch nachts! Denn unten im Tal ist die 86-jährige Mutter zu versorgen. Und oben der 96-jährige Onkel des Lebensgefährten zu pflegen. Sowie 14 Kühe, drei Pferde, der Hund, vier Kälber, die Katzen, die man bei ihr ausgesetzt hat, zu betreuen. Die Arbeit ist schwer, unbewältigbar für einen einzelnen. Allein die Ställe ausmisten, füttern, Kühe auf die Weide treiben, überall ist Matsch, Schmutz. Das Haus aus dem Jahr 1640 muss man auch immer und immer wieder nachheizen, damit es halbwegs warm bleibt in den feuchten Mauern.

Aber all das, sagt die 53-Jährige, die schmächtig ist wie ein Kind, „all das würde ich noch irgendwie schaffen“. Aber dass sie die Tiere nicht mehr versorgen kann, schlicht kein Geld hat für Heu, Stroh, Futter, das lässt die Frau bitterlich schluchzen. Und glauben Sie uns: Wenn ein erwachsener Mensch so weint, dass es ihn schüttelt, weil er einfach nicht mehr weiter weiß und am Ende ist, das packt selbst einen Unbeteiligten total.

Bislang ist es irgendwie gegangen. Die Kühe brachten etwas Geld und wenn es knapp wurde, ging der Bauer in den Wald, fällte mühsam Bäume, um Holz zu Geld zu machen. Das kann er jetzt nicht; und wann er es wieder kann - und ob - steht in den Sternen. Eine Lungenembolie zwang ihn ins Spital, von Genesung ist er weit weg. Ein paar Leute sagen, er hätte doch eine Versicherung abschließen können, dann wär das Problem jetzt nicht da - aber für die Prämie war halt auch nie genug Geld da.

Da muss man doch helfen, oder? Weil wir Menschen sind …

Unser Konto ist: 

AT072081502500718404, Steirerkrone-Weihnachtsaktion, Kennwort: Bergbauern

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Claudia Fulterer
Claudia Fulterer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.