Sa, 21. Juli 2018

Zum 18. Mal:

06.04.2018 16:23

Osterparty in Niedernsill feierte „Volljährigkeit“

Zum 18. Mal fand heuer die Osterparty der Landjugend Niedernsill statt. Über 1500 Gäste feierten ausgiebig und gelassen bis in die Morgenstunden. 

Dabei fand anfangs ein Warm-Up mit DJ Franky Sulivan statt bis schlussendlich die Bayern Rocker die Stimmung so richtig auf Hochtouren brachten. Ausgstattet mit einem Chill-Out-Zelt, in dem das regionale Pinzgau Bräu Bier verkauft wurde, gratis Wasser, jeweils einer Spritzer-, Bier- und Weizenbar von Stiegl, diversen Bargetränken und natürlich reichlich Essbarem, konnte das Fest am Ostersonntag perfekt beginnen. 

Sicherheit und die Einhaltung des Jugendschutzes liegt dem Verein sehr am Herzen. Aus diesem Grund wurde bei der Planung ein besonderes Augenmerk darauf gelegt. So organisierte die Landjugend Niedernsill eine Security (AST), die strenge Ausweiskontrollen durchführte und keinen Einlass unter 16 Jahren garantierte, zahlreiche freiwillige Ordner, eine Hundestaffel, Parkwächter sowie ein Sanitäter-Team direkt vor Ort. Durch diese Unterstützung und Hilfe von freiwilligen Helfern sowie den Landjugenmitgliedern selbst konnte ein nettes Feiern garantiert werden.

Die Landjugend wird auch weiterhin am Ostersonntag ein tolles Fest auf die Beine stellen und blickt somit jetzt schon positiv und voller Vorfreude in die Zukunft bzw. hin zum Ostersonntag 2019.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.