So, 19. August 2018

Lebensraum schwindet

30.03.2018 08:21

Ihr trauriger Tod auf unseren Straßen...

Sie stehen für Ostern, und wir alle lieben die herzigen Feldhaserln, die Haken schlagend über die Felder hüpfen. Tausendfach in den Tod. Auch bei uns schwindet ihr Lebensraum.

2500 Feldhasen sind es, hat der Verkehrsclub Österreich ausgerechnet, die im Vorjahr auf steirischen Straßen ihr Leben lassen mussten; die Dunkelziffer dürfte bei einem Vielfachen liegen.

Schuld daran ist natürlich der Mensch. Der Lebensraum der kleinen Hoppel sowie ihrer Wildtierkollegen, vom Reh bis zum Wildschwein, wird immer kleiner und durchschnitten: In unserem Bundesland ist laut VCÖ das Straßennetz bereits 23.000 (!) Kilometer lang. Noch viele, viele mehr sind geplant, kommen dazu, allein schon bei der - nicht unumstrittenen - S 7. „In Österreich werden im Schnitt nur für Verkehrs flächen im Ausmaß von drei Fußballfeldern verbaut“, sagt Christian Gratzer vom VCÖ. „Und das täglich.“ - eine Größenordnung, für die einem fast die Vorstellungskraft fehlt.

Gratzer: „Der stetige Ausbau des Straßennetzes führt auch zu mehr Kfz-Verkehr und schränkt den Lebensraum empfindlich ein. Im Schnitt durchschneiden 60 Kilometer den Lebensraum eines Hasen.“  Feldhasen trifft es jetzt, während der Paarungszeit, besonders hart.

Es gibt wohl kaum jemanden, der herzige Feldhaserln nicht putzig findet. Wenn wir nicht zum Schutz seines Lebensraumes beitragen oder, wie der VCÖ fordert, nicht die Infrastrukturpolitik überdenken - vielleicht bleiben uns von ihm bald auch nur noch Bilder. . ?

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.