Mo, 18. Juni 2018

Glas feiert Comeback

17.03.2018 07:53

Berglandmilch erfüllt Wunsch nach Natürlichkeit

„Die fixen Mahlzeiten werden weniger, die Menschen sind mehr unterwegs – wieder verschließbare Verpackungen sind da einfach das Um und Auf“, sagt Josef Braunshofer. Der Geschäftsführer der Berglandmilch haucht bei der Marke Schärdinger-Berghof auch Glas wieder neues Leben ein – bei Joghurt und Milch.

Verpackungen beschäftigen das von Wels aus agierende Molkerei-Unternehmen intensiv. „Der Kunde lässt sich nicht mehr kategorisieren, die Gesellschaft ist so vielschichtig“, stellt Josef Braunshofer fest. Der Geschäftsführer der Berglandmilch versucht deshalb, viele verschiedene Verpackungs-Varianten anzubieten.

Anders als bei Mineralwasser
Neuester Trend ist Glas, das ein Comeback bei der Berglandmilch feiert. „Wir erfüllen damit den Wunsch nach mehr Natürlichkeit“, so Braunshofer. Während Mineralwasser-Hersteller zu spüren bekamen, dass mit Ausnahme der Gastronomie schwerpunkmäßig PET-Flaschen gekauft werden, geht die Berglandmilch da den anderen Weg. „Milch werden pro Einkauf ein bis zwei Flaschen gekauft, beim Mineral reden wir da von ganz anderen Mengen“, erklärt Braunshofer.

Pfandfreies System
Neben der Schärdinger-Berghof-Milch werden auch vier Joghurt-Sorten der selben Marke ab Mitte April in Glas verpackt in den Kühlregalen zu finden sein, ein pfandfreies System, das auch aus hygienischen Gründen gewählt wurde. Bei Käse wird auf die kleiner gewordenen Haushalte mit wieder verschließbaren Kunststoff-Verpackungen gesetzt.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.