So, 24. Juni 2018

Grandioser Kainz-Pass

12.03.2018 22:20

3:1! Bremen schickt Köln praktisch in die 2. Liga!

Werder Bremen hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der deutschen Fußball-Bundesliga gemacht. Die Mannschaft von Coach Florian Kohfeldt setzte sich am Montag zum Abschluss der 26. Runde bei Schlusslicht 1. FC Köln 3:1 durch und schaffte damit in der Tabelle den Sprung auf Rang 13 samt Fünf-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Für Köln wird es hingegen immer aussichtsloser.

Kapitän Zlatko Junuzovic bereitete gleich zwei Tore der Bremer vor, auch Florian Kainz konnten sich einen Assist gutschreiben lassen. Nach einem Eckball von Junuzovic passte ein Volley von Milos Veljkovic genau (33.). Den zweiten Werder-Treffer (58.) leitete Kainz mit einem Ideal-Laufpass für Milot Rashica ein, nachdem kurz zuvor (53.) Yuya Osako nach Vorarbeit von Ex-Bremen-Star Claudio Pizarro ausgeglichen hatte. Köln versuchte in der Schlussphase alles, drängte Bremen in die eigene Hälfte, blieb aber im Abschluss glücklos.

Für die Bremer, bei denen Kainz in der 83. Minute ausgetauscht wurde, ergaben sich Räume im Konter, die sie ausnützten. Junuzovic spielte ideal auf Johannes Eggestein, der aufs Tor zuzog und zur endgültigen Entscheidung vollendete (90.). Marco Friedl erlebte den zweiten Erfolg der Bremer in den jüngsten drei Partien, in denen es keine Niederlage gab, nur von der Bank aus.

Kainz: „Es war ein wichtiger Schritt, mehr aber nicht.“
„Wir freuen uns riesig über den Sieg, wir sind sehr erleichtert“, sagte Kainz im Eurosport-Interview. Bremen muss jetzt wohl nur noch auf den Relegationsplatz blicken, auf dem momentan Mainz liegt. Der Vorsprung auf Schlusslicht Köln beträgt bereits 13 Punkte, jener auf den Vorletzten HSV vergrößerte sich auf zwölf Zähler. „Es war ein wichtiger Schritt für uns, mehr aber nicht. Wir wissen, dass wir unten drinnen sind, dabei sind im Abstiegskampf. Es gibt keinen Grund nachzulassen“, verlautete Kainz.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.