So, 21. Oktober 2018

Wildtiere in Not

12.03.2018 16:15

Hilfe für Hase, Igel, Vogerl!

Nicht nur viele Menschen sind dankbar, dass dieser Winter zu Ende geht – auch die Tierwelt, die heuer unter den extremen Minusgraden teils sehr gelitten hat. Igel, Vögel & Co. brauchen gerade jetzt die Hilfe warmherziger Steirer. Der dringende Appell vor Ostern: Bitte keine Tiere verschenken!

Einige wichtige Schwerpunkte bitten Tierfreunde jetzt die Steirer, zu beachten: „Die Feldhasenbabys sind schon da oder werden jetzt geboren. Keinesfalls angreifen oder wegtragen – außer eines ist offensichtlich verletzt!“, mahnt die steirische Wildtierexpertin Monika Großmann. „Die Mutter kommt nur zweimal am Tag um es zu säugen, ansonsten sitzt das Kleine mucksmäuschenstill hineingeduckt in Mulden. Wenn es der Mensch berührt, nimmt die Mutter es nicht mehr, es ist dem Tod geweiht.“ Hunde an die Leine, gerade jetzt!

Außerdem: Die Igel erwachen aus dem Winterschlaf, brauchen Futter, das jetzt, wo es kaum noch Insekten gibt, Mangelware ist. Bitte füttern, spezielles Igelfutter gibt es im Handel, sonst Katzenfutter. Keine Milch!

Nahrung von Menschenhand brauchen dringend auch Eichhörnchen (Hasel- oder Walnüsse sind optimal) und Vögel! Die grad nach diesem Winter geschwächt sind, für Nestbau aber ganz viel Energie brauchen. Sie sind besonders jetzt sehr dankbar für Weichfresser- oder Waldvogelfutter, bitte ohne Getreide.

Und bitte: Finger weg von lebenden Ostergeschenken! Gerade bei Kaninchen ist es Irrglaube, dass sie so kindgerecht seien. Viele lassen sich weder streicheln noch hochheben - vor allem brauchen sie artgerechte Haltung. Mit Auslauf, vorzugsweise in großen Gehegen, aus denen sie sich nicht heraus graben können. Und: Sie dürfen nicht einzeln gehalten werden!

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.