Di, 19. Juni 2018

Irish Beat Factory

04.03.2018 09:33

Irischer Tanz für den guten Zweck

Ein Stück irische Kultur in Salzburg – das verspricht die „Irish Beat Factory“. Seit 2014 gibt es diese Tanzschule bereits in der Stadt, mittlerweile hat sie 20 Mitglieder. Und diese engagieren sich auch für den guten Zweck, tanzen im Off-Theater für die Schmetterlingskinder: Heute und am 10. März.

Shows wie „Riverdance“ oder „Lord of the Dance“ haben so manche Kindheit geprägt. Auch jene von Christine Affenzeller. Fasziniert von dem irischen Tanz, begann sie selbst damit. Über zehn Jahre lang trainierte sie, nahm international an Turnieren teil. Dort lernte die gebürtige Oberösterreicherin Selina Scherler kennen, die ebenfalls Turnier-Teilnehmerin war.

Jahre später trafen sich die beiden Frauen in Salzburg wieder, beide waren hier her gezogen zum Studieren. An einem Abend in einem irischen Pub entstand dann die Idee zu einer eigenen Tanzschule. Im Februar 2014 wurde die „Irish Beat Factory“ gegründet. Rund 20 Mitglieder hat die Tanzschule, drei Kurse werden jede Woche angeboten. Dem Alter sind dabei keine Grenzen gesetzt. „Die Tänzer sind zwischen 9 und 55 Jahre alt. Jeder kann es lernen“, lädt Christine Affenzeller Interessierte ein. Frauen aus den verschiedensten Nationen sind momentan mit dabei, natürlich sind auch Männer willkommen.

„Das Schöne ist, dass die Herkunft völlig egal ist, wenn alle dieselben Schritte lernen müssen“, so die Trainerin. Und sie weiß: „Den irischen Stepptanz kann man als Sport bezeichnen. Er ist ideal für Erwachsene, die sich sportlich betätigen wollen, aber nicht unbedingt der Fitnesscenter-Typ sind.“
Für Christine Affenzeller, die gemeinsam mit Selina Scherer die Tanzschule nebenberuflich betreibt, war von Anfang an klar, dass sie auch etwas Gutes tun will. 2005 wurde sie bereits auf die Debra aufmerksam und spendet seither regelmäßig. „Es ist lokal und greifbar. Man sieht wo das Geld hingeht“, sagt sie. Seit Ende 2016 hat die Tanzgruppe eine Spendenkooperation mit der Debra Austria. Wann immer es geht, sammeln die Tänzer bei ihren Auftritten Geld. Fast 3000 Euro haben sie bereits für den guten Zweck ersteppt.

Jetzt ist die nächste Aktion geplant. Am 4. und am 10. März veranstaltet die Tanzschule einen irischen Abend im Off-Theater in Salzburg (Beginn: 19.30 Uhr). Der Erlös geht wieder an die Schmetterlingskinder.

Iris Wind
Iris Wind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.