Di, 14. August 2018

Zuzug im Affenhaus

17.01.2018 12:59

Wiener Tierschutzverein nimmt 3 neue Primaten auf

Lange Zeit war es recht still im Affenhaus des Wiener Tierschutzvereins (WTV), jetzt herrscht Hochbetrieb: Drei neue Affen leben seit Mitte Dezember in der Anlage in Vösendorf. Rhesusaffe "Kasimir", zuletzt der einzige verbliebene Primat, hat mit "Pascha", "Bubi" und "Momme" reichlich Gesellschaft.

Die Neuzugänge kamen über die niederländische Primatenstiftung AAP mit Sitz in Almere in die Obhut der Wiener Tierschützer. Die Stiftung hatte 2016 die ehemaligen WTV-Schimpansen "Rosi" und "Hiasi" übernommen, die dort in eine Gruppe von Artgenossen integriert werden konnten. Dieses Mal suchte AAP Hilfe. Ein Tierschutzverein aus dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen hatte sich mit der Bitte um Aufnahme der zwei Gehaubten Kapuziner und eines Rhesusaffen an die Station gewandt. Mangels verfügbarer Plätze sprang der WTV ein.

"Pascha", der zwölf Jahre alte Rhesusaffe, sei mit einem Weibchen aus einem Kellerloch gerettet worden, die Artgenossin starb vor einiger Zeit, berichteten die Tierschützer am Donnerstag. Kapuziner "Bubi", 25 Jahre alt, sei wegen schlechter Lebensbedingungen aus Privatbesitz beschlagnahmt worden, auch "Momme" (27) stamme aus privater Haltung.

"Sportprogramm" für Muskelaufbau
Die Pfleger servieren den Affen reichlich Obst, Gemüse, Nüsse sowie Mehlwürmer als Eiweißquelle, außerdem wurde ihnen ein "Sportprogramm" zum Muskelaufbau verordnet. Sobald sich ihre Fitness verbessert hat, dürfen sie auch in die Außengehege.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).