So, 19. August 2018

Mit Boot gekentert

11.05.2009 00:33

Grazerin nach Rafting-Unfall weiterhin vermisst

Die Suche nach jener Grazerin, die seit Samstag nach einem Rafting-Unfall in der Obersteiermark vermisst wird, ist am frühen Sonntagabend erfolglos abgebrochen worden. Die Frau war mit einer Gruppe auf der Salza bei Palfau (Bezirk Liezen) unterwegs, als das Boot kenterte. Während sich sieben Personen retten konnten, wurde die 44-Jährige von der Strömung mitgerissen.

Sieben Personen hatten zusammen mit einer erfahrenen Rafting-Führerin eine Tour auf der Salza unternommen. Die Gruppe fuhr bei Fachwerk weg und machte dann eine kurze Pause. Ein paar Minuten danach kenterte das Boot. Einige Personen gerieten darunter, einige konnten sich außerhalb festhalten.

Das Boot blieb schließlich in einem engen Schluchtbereich stecken, durch die Strömung wurden die Rafter unter dem Boot durchgespült. Die 44-jährige Grazerin wurde abgetrieben und geriet aus dem Blickfeld der anderen Personen.

Tochter und Ehemann unverletzt
An der Suchaktion waren neben der Bergrettung und Feuerwehr auch Polizei und Alpinpolizei sowie ein Hubschrauber im Einsatz. Im Boot hatten sich auch der Ehemann der Vermissten sowie die ältere Tochter befunden, beide überstanden den Unfall unbeschadet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.