So, 19. August 2018

Party für Sumann

25.02.2009 15:13

Festlicher Empfang für "berühmtesten Sohn"

Ein Ort im Ausnahmezustand! Die Murauer Gemeinde Frojach ist am Dienstag förmlich kopfgestanden, fast alle 700 Einwohner waren auf den Beinen - und die vielen Menschen vor dem Volkshaus mit ihren bemalten Gesichtern waren keineswegs da, weil Faschingsdienstag war...

Der Menschenauflauf galt dem "berühmtesten Sohn" Christoph Sumann. Dem Biathleten, der bei der WM zweimal Silber geholt hat, war aber nach den Strapazen der letzten Tage anfangs noch gar nicht nach großer Feier zumute. "Ich hab' eine 18-Stunden-Reise hinter mir, bin erst Montagnacht gegen ein Uhr angekommen."

Angesichts dessen, was sich dann abspielte, war er aber plötzlich putzmunter. 15 Minuten war totaler Stau auf der Frojacher Haupstraße, denn von seinem Eigenheim aus ging's, begleitet von der Blaskapelle und Salutschüssen, mit Gattin und Tochter zum Volksheim, wo die Feier erst richtig begann.

Dort waren die Schaulustigen längst in Stimmung, gab's Freibier und Brötchen. "Ich hab die Tribüne zuvor zwar gesehen, hab' aber vermutet, dass sie für eine Faschingsveranstaltung gedacht ist", gab sich der "doppelte Silberne" bescheiden, ehe er "Bares" und Thermengutscheine in Empfang nahm.

Das Ende der Feiern ist das noch nicht - am Freitag steigt im "Biathlon-Mekka" in Hochfilzen eine WM-Party mit der gesamten Mannschaft.

von Alex Petritsch, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.