Do, 20. September 2018

Feuer in Krottendorf

18.02.2009 11:43

56-Jährige bei Brand ums Leben gekommen

Das Haus hat gebrannt - und er hat die Mutter nicht mehr retten können! Diesen Albtraum erlebte Peter U. (32) aus Krottendorf bei Groß St. Florian (Weststeiermark), als er am Montagabend von der Arbeit heimkam. Die 56-jährige Frau starb in den Flammen, sie dürfte beim Einheizen oder Rauchen zur lebenden Fackel geworden sein...

Eine technische Ursache scheidet aus", sagte der Ermittler Alexander Schantl vom Landeskriminalamt. Die Tragödie dürfte in dem kleinen Raum, in dem der Zentralheizungsofen steht, ihren Ausgang genommen haben. "Das Ofentürl war offen, das Unglück könnte also beim Einheizen passiert sein, oder durch eine Zigarette, denn die Frau hat nur dort geraucht."

Mehr Bilder aus Krottendorf findest du in der Infobox!

Die 56-Jährige hatte offenbar noch versucht, aus dem Raum zum Seitenausgang des Hauses zu flüchten, doch sie war nicht weit gekommen: Nach zwei Metern brach sie bewusstlos zusammen...

100.000 Euro Schaden
Mehr als 100 Feuerwehrleute versuchten, das Haus zu retten, doch es wurde völlig zerstört. Der Schaden soll etwa 100.000 Euro betragen.

von Peter Riedler, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Staatsanwälte am Wort
Grasser verweigert Aussage: „Kein Vertrauen“
Österreich
Neue Studie enthüllt:
Warum wir auch faul sein MÜSSEN
Wissen
Drama um Bub im Koma
Gabriel (2) starb sechs Wochen nach Pool-Unfall
Oberösterreich
Italo-Presse schimpft
Ronaldo-Rot „eine Beleidigung für den Fußball“
Fußball International
„Richtige Begrüßung“
Wirbel um Regeln für Wangenküsse an Schule
Oberösterreich
Die Wünsche im Detail
Metaller-Lohnrunde startet mit stolzen Forderungen
Österreich
Nach Lyon-Sensation
Nazi-Gruß: Dieser Fan wird lebenslang gesperrt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.