Mi, 15. August 2018

Mehr Arbeitslose

07.10.2008 09:31

Böse Post vom heimischen Arbeitsmarkt

Nach vielen guten kommen erstmals schlechte Nachrichten vom steirischen Job-Markt: Die Arbeitslosigkeit ist, verglichen mit September 2007, um 1,1 Prozent gestiegen. Betroffen sind laut AMS hauptsächlich Jüngere und Ausländer - Bedarf nach Fachkräften besteht allerdings nach wie vor...

Konkret sind es 271 Personen mehr, die gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres auf Jobsuche sind. Die vorläufige Arbeitslosenquote beträgt in unserem Bundesland demnach 5,9 Prozent. Obwohl gleichzeitig auch die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse gestiegen ist (um 2,4 Prozent auf insgesamt 488.600), ist der aktuelle Negativtrend doch bemerkenswert. Schließlich war in den vergangenen Monaten immer ein Sinken der Arbeitslosigkeit beobachtet worden. Der Einbruch des Automarktes wird jetzt erstmals spürbar. AMS-Chef Karl-Heinz Snobe: "Leider trifft es, wie erwartet, die Jüngeren, Älteren und Ausländer..."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.