Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.01.2017 - 23:40
Florian Wiltschko
Foto: greenshinto.com

Linzer 1. ausländischer Schinto- Priester Japans

19.10.2015, 16:41
Natur- und Seelenkult, Ahnenverehrung und Schöpfungsmythen - all das vereint das 2700 Jahre alte Schinto in sich. Der 28-jährige Florian Wiltschko aus Linz ist jetzt Japans erster ausländischer Priester dieser Religion.

"Wir machen keine Vorschriften fürs Leben, aber Eigenschaften wie Dankbarkeit und Religion sind uns wichtig", so Florian, Kraft seiner Berufung jetzt ein Kannushi, ein Schinto- Pfarrer also. Seine Faszination für den "Weg der Götter" begann mit 14, als ihn sein Vater, ein Geografielehrer, nach Japan mitnahm.

Nach dem Schulabschluss absolvierte der Oberösterreicher sogleich ein Praktikum bei einem Schrein in Nagoya. Er schloss als einer der Besten ab und ist seither einer von insgesamt 85.000 Schinto- Priestern.

19.10.2015, 16:41
Mark Perry, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum