Sa, 16. Dezember 2017

FPÖ-Chef ganz privat

03.10.2017 09:24

Strache: "Mutter macht sich große Sorgen um mich!"

FPÖ-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache war bei unserem TV-Format der anderen Art, im "Stiegenhaus West", zu Gast. Bei Entertainer Max Schmiedl musste sich der ehemalige Schach-Vizemeister im Blitz-Schach geschlagen gaben, verriet, warum er Rapid viel lieber als die Austria mag und leistete sich dabei auch einen großen Schnitzer. Außerdem sprach der gebürtige Wiener darüber, dass sich seine Mutter, die er sehr verehrt, oft viel zu große Sorgen um ihn macht. Absolut kein Thema war die Politik. Aber sehen Sie im Video oben selbst!

Heinz-Christian Strache hat das Interview der besonderen Art im "Stiegenhaus West" viel Spaß gemacht: "Einmal nicht über Politik zu sprechen, hat auch seinen Reiz", lachte er danach und bewies auch als ehemaliger Zahntechniker, was er auf diesem Gebiet immer noch drauf hat!

Die Vorgängerin des FPÖ-Chefs auf dem heißen Stuhl bei Max Schmiedl ist übrigens Ski-Queen Anna Veith gewesen. Warum sie den Moderator erst verarscht und dann deklassiert hat, sehen Sie hier:

Für Rekord-Quoten sorgte Mausi Lugner bei ihrem Besuch bei Max im "Stiegenhaus West" - sie erzählte davon, wie sie mit Jeannine Schiller in der Psychiatrie war und wollte dem Moderator die Katze klauen.

Auch Richard Lugner sorgte ja bereits für jede Menge Lacher. Er sprach über "Sex am Opernball, einen toten Redakteur in der 'Krone' und seine Beziehung zur Eislady!" Hier zu sehen:

Ein Hit auch, wie Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer versprach, im Kampfanzug auf die Westtribüne im Rapid-Stadion zu gehen:

Richtig heiß wurde es beim Besuch von Ex-"Miss Austria" Dragana Stankovic und "Mister Austria" Philipp Rafetseder, die sogar den Moderator "betrügen":

Auch Beachvolleyball-König Hannes Jagerhofer zeigte sich im "Stiegenhaus West" von einer Seite, die man zuvor bei ihm so nicht kannte:

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden