Fr, 17. November 2017

Lugar kandidiert

27.06.2017 17:00

Team Stronach tritt nicht bei Nationalratswahl an

Das Team Stronach wird bei der Nationalratswahl im Herbst definitiv nicht antreten. Darauf hat man sich am Dienstag in einer Sitzung eines erweiterten Präsidiums verständigt. Es werde "weder eine Umbenennung noch eine Kandidatur bei der NR-Wahl 2017 geben", hieß es in einer Aussendung. Parteichef Frank Stronach hatte bereits angekündigt, dass er künftig weder seinen Namen noch Geld hergeben will.

Die parlamentarische Arbeit werde selbstverständlich bis zum Ende dieser Gesetzgebungsperiode fortgeführt, wurde in der Aussendung des Klubs betont. "Darüber hinaus steht es aber jedem Abgeordneten frei, mit einer eigenen Liste und unabhängig vom Team Stronach bei der Nationalratswahl anzutreten."

Lugar will bei Wahl kandidieren
Der derzeitige Klubobmann Robert Lugar will das auch tun: "Ich werde auf jeden Fall kandidieren", sagte er. In welcher Form - ob mit eigener, neuer Liste oder auf einer anderen - ließ er allerdings offen. Die Partei Team Stronach in ihrer bestehenden Form soll dem Vernehmen nach mit Ende des Jahres aufgelöst werden.

Das Nichtantreten bei der NR-Wahl kommt etwas überraschend, hatte Lugar doch noch Mitte Mai bei einer Pressekonferenz das Antreten seiner Partei außer Zweifel gestellt: "Ja, wir werden kandidieren", erklärte der Klubobmann damals. Eine Neuwahl bedeute auch nicht das Ende des Team Stronach, versicherte er. "Ja, es wird weitergehen. In welcher Form, werden wir Ihnen noch bekannt geben", so Lugar vor sechs Wochen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden