« Zurück zur Kategorie "Mode"

Flip Flops Vergleich inkl. Flip Flops Test-Ratgeber sowie einer Auswahl von Top-Produkten

Flip-Flops – die luftige Alternative zu Schweißfüßen

flipflop testSobald die Sonne herauskommt, sieht und hört man sie wieder: Flip-Flops. Sie sind bei Männern sowie Frauen beliebt, ergänzen bei heißem Wetter das Sommeroutfit – egal ob sportlich, elegant, schlicht oder glamourös. Für jeden Geschmack findet sich der passende Schuh. Ihren lautmalerischen Namen erhielten die Zehentrenner dank des Geräuschs, das sie beim Laufen verursachen, indem sie nach jedem Schritt an die Fußsohlen klatschen. Die Freiheit der Füße plus die Möglichkeit, Schuhe jederzeit schnell aus- und wiederanzuziehen, machen Flip-Flops zu einem Must-have für den Sommer.

Zehentrenner Epic Flip von Puma
Farbe
dunkles blau
Gewicht
200 gramm
Material
Synthetik
Unisex
gedämpft
abwaschbar
atmungsaktiv
weitere Farben erhältlich
Preis
18,06
Sie sparen: 1.89€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2019 02:46
Original Flip-Flop-Zehentrenner
Farbe
schwarz
Gewicht
200 gramm
Material
100% Naturkautschuk
Unisex
gedämpft
abwaschbar
atmungsaktiv
weitere Farben erhältlich
Preis
19,95
Sie sparen: 5.00€ (20%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2019 03:02
Classic-Plush-Sandale NewDenBer
Farbe
braun
Gewicht
300 gramm
Material
EVA
Unisex
gedämpft
abwaschbar
atmungsaktiv
weitere Farben erhältlich
Preis
15,99
Sie sparen: 14.00€ (47%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2019 03:05
Unisex-Zehentrenner Crocs
Farbe
blau
Gewicht
200 gramm
Material
Synthetik
Unisex
gedämpft
abwaschbar
atmungsaktiv
weitere Farben erhältlich
Preis
17,95
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2019 03:02
ABBILDUNG
Modell Zehentrenner Epic Flip von Puma Original Flip-Flop-Zehentrenner Classic-Plush-Sandale NewDenBer Unisex-Zehentrenner Crocs
Farbe
dunkles blau schwarz braun blau
Gewicht
200 gramm 200 gramm 300 gramm 200 gramm
Material
Synthetik 100% Naturkautschuk EVA Synthetik
Unisex
gedämpft
abwaschbar
atmungsaktiv
weitere Farben erhältlich
Preis

Topseller Flip Flops

Zehentrenner Epic Flip von Puma


Puma bietet mit dem Modell Epic Flip einen Zehentrenner für Männer als auch Frauen an. Die Laufsohle besteht aus Synthetik, der Zehensteg sowie der Riemen aus Textilgewebe. Unisex-Flip-Flops beugen einem Wundscheuern der Zehenzwischenräume vor. Dem Käufer stehen vierzehn Farbvarianten des Schuhs neben allen gängigen Schuhgrößen zur Auswahl. Eine weiche Sohle federt harte Stöße beim Gehen ab, wodurch ein angenehmer Tragekomfort entsteht. Durch das schlichte Design der Schuhe, bei denen sich lediglich der Puma-Aufdruck auf der Sohle befindet, gewährleistet, dass sie im Schwimmbad, am Strand oder zu einem lässigen Sommeroutfit passen.
• Material: Synthetik und Textilgewebe
• 14 Farben
• Für die Schuhgrößen 35,5-51
• Ohne Absatz
• Normale Fußbreite


Original Flip-Flop-Zehentrenner für Damen


Diese Original Flip-Flops für Damen sind schlicht gehalten. Sohlen und Riemen bleiben einfarbig. Lediglich ein flip*flop-Aufdruck im vorderen Bereich des Schuhs sorgt für einen kleinen Blickfang. Im Fersenbereich ist ein blumenförmiges Muster in die Sohle gestanzt. Diese besteht aus Synthetik, der Riemen hingegen aus Naturkautschuk. Das Produkt ist in insgesamt siebzehn Farben in den Schuhgrößen 37 bis 42 erhältlich. Der Hersteller gibt an, dass das Modell eine Größe kleiner ausfällt.
• Material: Synthetik
• Einfarbig
• 17 Farben
• Schuhgrößen 37-42
• Ohne Absatz


Classic-Plush-Sandale von NewDenBer

Dieser Unisex-Flip-Flop ist mit einer flexiblen weichen Sohle ausgestattet, welche angenehmen Tragekomfort verspricht. Der Riemen bzw. der Zehensteg besteht aus Textilgewebe, das den Zehenzwischenraum schont. Zum Fersenende erhöht sich die Sohle, sodass ein kleiner Absatz entsteht. Der Riemen wurde breit und mit dem Markenlogo versehen. Zudem ist die Sohle unten schwarz, oben jedoch in Holzoptik gehalten. Dazwischen verläuft ein weißer Streifen, wodurch der Schuh edel wirkt. Dem Käufer stehen dreizehn weitere Farbvarianten zur Verfügung, entweder einfarbig oder unterschiedliche Kombinationen von Schwarz als auch Brauntönen, Grün sowie Gelb.

• Material: Synthetik und Textil
• 14 Farbvarianten
• Schuhgrößen 36-50
• Absatzhöhe: 2 cm
• Gewicht: 120 g pro Schuh


Unisex-Zehentrenner von Crocs

Crocs sind bekannt für ihre vielseitigen bunten Gartenschuhe aus Kunstharz. Mit den Unisex-Zehentrennern bietet der Händler nun ein Modell für Flip-Flop-Liebhaber an. Das ausgeprägte Profil und das genoppte Fußbett sorgen für festen Halt bei jedem Schritt. Sie scheinen daher optimal für das Freibad oder den Garten geeignet. Das Croslite-Material ist laut Hersteller leicht zu reinigen, darf aber keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Am Riemen ist auf Höhe des Zehenstegs das Crocs-Logo angebracht. Der Schuh erscheint in einem Dunkelblau mit weißem Streifen, der um die Sohle herum verläuft.
• Aus bewährtem Croslite-Material
• Noppen im Fußbett
• Rutschfest und leicht
• Farbe: Dunkelblau


Scuba-Grit-Flip-Flop für Herren von Superdry

Mit dem Zehentrenner von Superdry hält der Sommer Einzug. Knallige Farben plus ein hippes Printmuster auf der Sohle symbolisieren Lebensfreude und machen Lust auf tolles Wetter. Die Schuhsohle besteht aus synthetischem Kautschuk in Verbindung mit einem Noppenmuster. Zusammen mit dem Obermaterial aus Polychlorid entsteht ein angenehmes Tragegefühl. Um ein Scheuern zu vermeiden sind die Füße vor dem Tragen immer gründlich zu trocknen. Das Modell ist in vier verschiedenen Farbvarianten in den Herrengrößen 40 bis 47 erhältlich.

• Material der Sohle: 100% EVA Ethylenvinylacetat
• Obermaterial: 100% Polychlorid
• Genopptes Fußbett
• Ohne Absatz


Flip-Flop Test und weiterführende Informationen

zehentrenner

Aufgrund der vielen verschiedenen Design und Farbvariationen sowie Marken suchen zahlreiche Kunden im Internet nach einem Flip-Flop Test. Mit diesem Test sollen Referenzwerte die Produktauswahl einschränken. Vorausgesetzt werden dabei vor allem aussagekräftige Inhalte und Ergebnisse. Allerdings ist ein seriöses Testergebnis nur dann zu erwarten, wenn es sich auch wirklich um neutrale, repräsentative Tests handelt. Das heißt, die Produkte wurden in gänzlich objektiven Testumgebungen und in einer hohen Anzahl geprüft, wie es beispielsweise mit diversen Produkten bei der Stiftung Warentest der Fall ist.

Jedoch sind im Internet leider immer noch unzählige Test-Seiten zu finden, welche diesen Voraussetzungen nicht vollständig entsprechen. Damit ist bei solchen Test-Urteilen überhaupt nicht nachvollziehbar, wie die Ergebnisse erfasst wurden. Es mangelt vermeintlichen Test-Seiten gleichzeitig an Transparenz und objektiven Bewertungskriterien. Nutzer sollten von derartigen Test-Seiten daher Abstand halten.

Auf dieser Seite geht es daher um keinen Flip-Flop Test, sondern um einen Produktvergleich verschiedener Artikel inklusive praktischem Ratgeberteil mit nützlichen Informationen und Tipps rund um Flip-Flops. Hier werden Produkte nur vorgestellt, was dem Nutzer bei seiner Kaufentscheidung helfen kann, die richtige Wahl zu treffen.


Flip-Flops gehören zum Sommer wie die Zahnpasta zur Zahnbürste

Ein Spaziergang durch den Stadtpark genügt, um Flip-Flops in allen erdenklichen Farben und Ausführungen begutachten zu können. Von quietschenden Neonfarben bis hin zum schwarzen Damen-Flip-Flop mit Glitzer ist alles dabei. Dennoch gibt es qualitative Unterschiede zwischen den einzelnen Marken. Oftmals gerät die Gesundheit der Füße beim Kauf in den Hintergrund, denn Kaufentscheidungen erfolgen meistens aufgrund der Optik sowie des Preises. Das hat gesundheitliche Folgen für den Träger der Schuhe. Beim Kauf von neuem Schuhwerk gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen, damit beide Füße lange gesund bleiben.


Füße – warum schenken wir ihnen so wenig Aufmerksamkeit?

Unsere Hände gelten uns als wichtig. Wir pflegen sie mit Cremes, sorgen für ansprechende Nägel, gehen möglicherweise zur Maniküre. Viel zu peinlich wäre es, jemandem mit dreckigen Fingernägeln oder rauen Händen die Hand zu geben. Der Grund dafür ist einfach: Unsere Hände haben wir stets vor Augen. Wir greifen mit ihnen, arbeiten damit und sehen sofort kleinste Veränderungen.

Füße hingegen sind im wahrsten Sinne des Wortes weit entfernt. Am anderen Ende des Körpers unterliegen sie nicht der permanenten Kontrolle unserer Sinnesorgane. Hornhaut an den Füßen interessiert uns kaum, solange nichts drückt oder wehtut. Fußnägel werden selten mit der gleichen Hingabe gepflegt wie Fingernägel. Fußfehlstellungen verschwinden in Schuhen. Betroffene empfinden ihre Füße als hässlich und möchten sie verstecken.
Meist nimmt der Teufelskreis hier seinen Lauf. Das falsche Schuhwerk kommt zum Einsatz, das heißt, Fehlstellungen werden verstärkt. Offene Sandalen bleiben ein Tabu-Thema. Auch gesunde Füße sind die meiste Zeit des Jahres durch Socken bzw. Schuhe optisch abgeschirmt. Aus den Augen, aus dem Sinn. Im Sommer empfinden wir dann geschlossene Modelle zu warm, plötzlich gelangen unsere Füße ins Bewusstsein. Kritisch beäugen wir sie von allen Seiten. Hornhaut hier, eingerissene Fußnägel da, womöglich ein Nagelpilz – jede mangelhafte Fußpflege nimmt Rache. Sandalen erscheinen undenkbar, sodass Füße wieder in Schuhen verschwinden, welche oft zu eng und zu warm für sie sind.
Wer sich um seinen Körper kümmert, ihn gesund halten möchte, ist gezwungen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Dazu gehört neben der bewussten Kontrolle der Füße auf Risse, Hornhaut sowie Verletzungen die regelmäßige Pflege plus das passende Schuhwerk.


Welches Schuhwerk ist empfehlenswert?

Schuhe, die fest am Fuß sitzen, aber den Zehen genügend Platz lassen, sind optimal. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Fuß atmen kann, sprich an keiner Stelle Druckstellen entstehen. Auf Absätze oder enge Riemchensandalen ist zu verzichten, wenn man seinen Füßen langfristig etwas Gutes tun möchte. Besser passen Sportschuhe mit einer möglichst tiefen Schnürung inklusive weicher Polsterung. In diesen Schuhen fühlen sich Füße wohl, es entsteht kaum bis keine Hornhaut und alle Zehen können frei sein. Solche Hinweise benötigen vor allem Diabetiker, um dem diabetischen Fußsyndrom vorzubeugen. Menschen mit Fußfehlstellungen sollten ebenfalls auf angenehmes Schuhwerk achten.


Sind Flip-Flops schlecht für die Füße?

badelatschen

Flip-Flops sitzen locker am Fuß, was dazu führt, dass der Träger gezwungen ist, den Schuh während des Gehens festzuhalten. Das geschieht unbewusst, indem er beim Heben des Fußes die Zehen zusammenrollt. Ein solches Verhaltensmuster wirkt auf Dauer anstrengend für den Fuß. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass der Fuß bei jedem Schritt mitsamt ganzem Körpergewicht in den Schuh hineinrutscht. Belastungen erfolgen punktuell zwischen der großen Zehe und der zweiten Zehe. Hier enden viele Nerven, welche durch den Druck auf lange Sicht zu Schaden kommen können, sodass sie sich nur langsam regenerieren.

Taube Stellen an den Füßen sind eine Folge davon. Darüber hinaus besteht die Gefahr mit den Schuhen auszurutschen oder alternativ den Zehenzwischenraum am Zehensteg aus Gummi aufzuscheuern. Ausschließlich in Flip-Flops oder engen Riemchensandalen herumzulaufen ist für keinen Fuß gesund. Zu hoch ist das Risiko von Druckstellen, schlimmer noch Nervenschäden, die durch Riemen und Zehenstege hervorgerufen werden.


Nie wieder Flip-Flops? Doch, natürlich!

Dennoch gibt es Ausnahmen von der Regel. Diese beziehen vor allem die Tragedauer ein. Es ist prinzipiell möglich für einige Stunden sommerliche und luftige Schuhe anzuziehen. Maßhalten heißt die Devise. Das Risiko in Flip-Flops auszurutschen oder mit ihnen Nerven zu schädigen, trifft nur wenige Menschen. Sandalen-Träger sollten jedoch von der Gefahr wissen, um Krankheiten vorzubeugen.
Das Modell spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Zehentrenner, welche möglichst fest am Fuß sitzen, sind zu bevorzugen. Von instabilen Flip-Flops aus Gummi ist abzusehen. Besser ist es, wenn es  Flip-Flop-Sandalen sind, die zusätzliche Riemen am Hacken aufweisen, die das Material näher an der Fußsohle halten. Als Badelatschen stellen derartige Schuhe ebenfalls kein Problem dar, vorausgesetzt sie gewährleisten einen rutschfesten Tritt.
Einige Leute tragen Flip-Flops auf ihrer Hochzeit. Warum auch nicht? Welcher Schuh passt schließlich besser zur Trauung am Strand?
Marken wie Adidas, Nike oder Esprit kann aufgrund ihrer Bekanntheit und der Bandbreite an Sportschuhen ein größeres Interesse am Fußwohl ihrer Kunden unterstellt werden. Sie bieten ebenfalls einen hohen Standard bei Zehentrennern. Bevor Käufer sich für ein Modell entscheiden, ist Probetragen angesagt, um Druck- bzw. Scheuerstellen ausfindig zu machen. Flip-Flops aus Leder für Damen als auch Herren gelten als ausgesprochen weich und solchen aus Gummi vorzuziehen.


Flip-Flops im Auto

Egal ob als Liebhaber von Flip-Flops oder geschlossenem Schuhwerk, in einer Situation sind solche offenen Schuhe ungern gesehen: beim Autofahren. Zwar gibt es kein offizielles Verbot, welches das Tragen dieser Produkte am Steuer verbietet. Allerdings ist der Fahrer verpflichtet, das Fahrzeug zu jeder Zeit unter Kontrolle zu haben bzw. entsprechend reagieren zu können. Mit Zehentrennern an den Füßen gestalten sich Vollbremsungen aufgrund der Gefahr des Abrutschens schwierig. Unter Umständen zahlen Versicherungen Schäden nur anteilhaft oder lehnen Leistungen komplett ab, wenn der Fahrer beim Unfall unpassendes Schuhwerk trug.


Wo kann man Flip-Flops kaufen?

Nachdem beide Füße für den Sommer hergerichtet sind, gilt es, sie in geeignetem Schuhwerk zu präsentieren. Flip-Flops bleiben im Einzelhandel als auch Online erhältlich. Bevor der Interessent ein Modell mit nach Hause nimmt, ist eine Anprobe ratsam. Wer sich nach wenigen Schritten in seinen Schuhen unwohl fühlt, kann den Artikel direkt ins Regal zurückstellen.
Online-Händler wie Amazon oder Deichmann bieten im Sale immer wieder Flip-Flip-Modelle aus vergangenen Kollektionen sowie Restbestände an. Bei Nichtgefallen nehmen viele Shops die Schuhe anstandslos zurück. Auch neue Kollektionen kann der Käufer jederzeit betrachten und einzelne Modelle miteinander vergleichen.


Fazit

Der Flip-Flop ist als Sommerschuh stets präsent. Auch wenn der Gang in ihm gewöhnungsbedürftiger ist als in festen Schuhen, haben sich Flip-Flops bewährt. Schnell in den Garten huschen oder im Freibad über Wiesen laufen? Kein Problem dank der praktischen Zehentrenner.

Risiken beim Tragen dieser Produkte sollten den Interessenten bewusst sein. Ein verantwortlicher Umgang stellt kein Problem dar, heiße Tage mit Flip-Flops zu genießen. Wer beim Kauf auf alle Qualitätsmerkmale plus die richtige Materialauswahl achtet, wird viel Freude mit seinen Flip-Flops haben und sie lange tragen.

Weitere interessante Vergleiche

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.