Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Dirndl Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein schönes Dirndl schmeichelt der Figur und betont die weiblichen Reize. Während traditionelle Modelle seit Jahrzehnten gern getragen werden, erfreuen sich moderne Dirndl mit besonderen Mustern oder ausgefallenen Farbvarianten einer immer größeren Beliebtheit.
  • Für den perfekten Sitz des Trachtenkleids spielen dessen Material und Schnitt eine Rolle. Die Mehrzahl der Dirndl bestehen aus pflegeleichter Baumwolle, die aufgrund ihrer Atmungsaktivität überzeugt.
  • Neben dem Dirndl ist die Dirndl-Schürze ein wichtiges Element für das perfekte Oktoberfest-Outfit. Die Bindung der Schleife sagt viel darüber aus, was die Trägerin bei der Feier sucht und ob sie für einen Flirt zu haben ist.

dirndl test

Es ist traditionell, zaubert ein schönes Dekolleté und bringt den ein oder anderen Mann um den Verstand: das Dirndl. Das Trachtenkleid steht Frauen jeden Alters, unabhängig von Familienstand und Figur. Durch seine Schnürung betont es die Taille und der Ausschnitt lässt so manches Männerherz höherschlagen. Wie mehr als ein Dirndl-Test 2020 zeigt, können Sie das Kleid auf dem Oktoberfest, zu traditionellen Feiern oder modernen Partys tragen. Ein kurzes Dirndl ist für Damen bei legeren Anlässen hervorragend geeignet, während sich für traditionellere Events eine längere Rocklänge empfiehlt.

1. Was ist ein Dirndl und woher stammt die Trachtenmode?

kellnerin mit dirndl

Das traditionelle Dirndl wird gerade in Bayern auf dem Oktoberfest gerne getragen.

Hinter einem Dirndl verbirgt sich ein Trachtenkleid aus Bayern und Österreich. Die Kleider sitzen vergleichsweise eng und werden mit einer passenden Bluse und einer Schürze getragen. Ursprünglich orientiert sich der Schnitt an den traditionellen Trachten der Mägde. Aus der Tracht entwickelte sich im Laufe der Zeit ein gefragtes Mode-Ensemble, das für den Spaß und die Lebensfreude auf den Wiesn steht. Da sich Dirndl einer großen Beliebtheit erfreuen, haben sich viele Hersteller auf besonders schöne Modelle spezialisiert. Beispielsweise können Sie Dirndl aus Seide, Modelle mit zauberhaften Mustern oder spezielle Dirndl für Kinder kaufen.

Auch Dirndl in großen Größen gibt es zu Genüge. Besonders beliebt – da sie zu jedem Figurtyp passen, sind Damen-Midi-Dirndl. Entscheiden Sie sich für diese Kategorie, profitieren Sie von zahlreichen Vorzügen:

    Vorteile
  • es bringt die weiblichen Vorzüge optimal zur Geltung
  • es lässt sich durch Accessoires wie Trachtenschmuck individualisieren
  • es schmeichelt jeder Figur
    Nachteile
  • es sitzt relativ eng
  • es kann – abhängig vom Material – viel kosten

2. Kaufberatung: Welche Kaufkriterien findet man in Dirndl-Tests?

Möchten Sie ein Dirndl für Damen kaufen, stehen Sie vor der Wahl zwischen verschiedenen Arten. Wir auf Krone.at raten Ihnen, auf folgende Kaufkriterien zu achten:

  • Material
  • Ausschnitt
  • Dirndl-Schürze
  • Rocklänge
  • Schnitt
  • Farbe

Wie Ihnen ein Dirndl-Test zeigt, besteht die Trachtenmode in der Regel aus Baumwolle. Einige Modelle verfügen zusätzlich über Applikationen aus Nylon und Polyester. Während Baumwolle aufgrund der einfachen Pflege beeindruckt, verleiht ein Polyester-Anteil Ihrem Dirndl eine elegante Note. Wünschen Sie sich ein ganz edles Modell – beispielsweise ein Hochzeitsdirndl – empfiehlt sich ein Trachtenkleid aus Seide. Entsprechende Kleider sind allerdings mit höheren Anschaffungskosten verbunden.

Suchen Sie nach einem günstigen Dirndl, sollten Sie nicht direkt vor dem Oktoberfest nach einem Trachtenkleid suchen. Sinnvoller ist es, das Dirndl bereits im Frühling online zu bestellen. Vorrangig im Internet finden sich kostengünstige Angebote.

2.1. Welche Dirndl-Typen stehen zur Auswahl?

Möchten Sie ein Dirndl kaufen, können Sie zwischen unterschiedlichen Arten und Typen wählen. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in der Rocklänge. Neben dem klassisch-langen Trachtenkleid finden Sie Modelle in Midi- und Mini-Ausführung. Welche Besonderheiten die einzelnen Varianten aufweisen, zeigt Ihnen die folgende Übersicht auf einen Blick:

Art des Dirndls Trageempfehlungen
langes Dirndl
  • geeignet für große und kräftige Frauen
  • wirkt elegant und seriös
  • empfohlen für feierliche Events und traditionelle Veranstaltungen
mittellanges Dirndl
  • geeignet für alle Figurtypen
  • wirkt stilsicher, gleichzeitig attraktiv und gediegen
  • empfohlen für alle Veranstaltungen mit gelockerten Konventionen
kurzes Dirndl
  • geeignet für junge, schlanke Frauen
  • wirkt sexy und verspielt
  • empfohlen auf Volksfesten, Partys und Konzerten

2.2. Material und Passform – worauf kommt es beim Dirndl an?

frau in blauem dirndl

Dirndl gibt es mittlerweile in viele verschiedenen Designs.

Dirndl für Mädchen und erwachsene Frauen erhalten Sie in zahlreichen Ausführungen. Die Mehrzahl der Modelle besteht zum Großteil aus Baumwolle – einige Trachtenkleider sind zu 100 Prozent aus dem pflegeleichten Stoff gefertigt. Vorwiegend die ausgefallenen Stücke verfügen über Applikationen und Aufsätze aus Nylon, Spitze oder Polyester. Wie in der Trachtenmode üblich, sind zudem verschiedene Verzierungen und Stickereien angebracht und oftmals kommt ein Miederbesatz zum Vorschein. Wie mehr als ein Dirndl-Test zeigt, sind auch die Schürzen der Trachtenkleider aus verschiedenen Materialien. Die Vielzahl besteht aus blickdichtem Stoff. Wer es besonders sexy mag, kann sich für eine Dirndl-Schürze und eine Dirndlbluse aus Organza oder Taft entscheiden.

Auch bei den Farben stehen Sie vor der Qual der Wahl. Vorwiegend junge Mädchen finden an einem Dirndl in rosa Gefallen. Schick und elegant wirkt das Trachtenkleid in Schwarz, Dunkelblau oder Grün. Ob knalliges Pink, Gelb oder Grau – die farbliche Vielfalt kennt bei den Kleidern keine Grenze. Ein Dirndl-Test empfiehlt Ihnen die Farbkombination, die am besten zu Ihrem Hauttyp und Ihrem persönlichen Geschmack passt. Möchten Sie seriös und elegant wirken, sind dunklere und gedeckte Töne zu empfehlen. Für Frauen in Flirtlaune eignen sich dagegen sehr feminine und verspielte Farbnuancen wie Pastelltöne, Rot oder Rosa.

Neben der Farbe ist die Passform bei einem Dirndl entscheidend. Aufgrund der engen Taille verzeiht das Trachtenkleid keine Größenfehler. Es fällt auf den ersten Blick auf, wenn es zu eng oder zu locker sitzt. Daher heißt es beim Kauf: Augen auf und anprobieren.

2.3. Gibt es für Dirndl spezielle Reinigungstipps?

Wie Sie Ihr Dirndl richtig pflegen, hängt vom Material und der Ausstaffierung ab. Einfache Modelle gehen mit weniger Pflegeaufwand einher als Trachtenkleider mit Spitze, aufwendigen Stickereien oder Applikationen aus Samt und Seide. Auch Strasssteine und zusätzliche Miederhaken können die Reinigung des Kleidungsstücks erschweren. In der Regel verrät Ihnen das Etikett Ihres Dirndls, ob die Trachtenmode die Maschinenwäsche verträgt oder Handwäsche erfordert. Sind Sie sich unsicher, können Sie das Kleidungsstück auch in eine professionelle Reinigung geben. Vorrangig bei Modellen mit Applikationen und Schmucksteinen sind Profis die beste Wahl.

3. Wie trägt man ein Dirndl richtig?

Wie müssen Sie Ihr Dirndl binden?

Beim Dirndl ist die Schleife – oder besser gesagt deren Position – ein wichtiger Hinweis auf Ihren Familienstand und Ihre Flirtlaune. Ist sie hinten gebunden, bedeutet das, die Trägerin ist Witwe oder arbeitet als Kellnerin. Vorn gebunden symbolisiert die Schleife Jungfräulichkeit. Wer sie rechts bindet, sagt seinem Umfeld, dass er vergeben ist. Links gebunden bedeutet sie, die Trägerin ist ledig und zum Flirten aufgelegt.

Auf dem Oktoberfest sieht man mehr als eine Frau, die stolz ihre weiblichen Vorzüge in ihrem Dirndl zur Schau stellt. Damit die Trachtenmode auch optisch ein Hingucker ist, spielt die Länge des Rocks eine wichtige Rolle. Grundsätzlich gilt, je älter die Trägerin ist, desto länger sollte der Rockteil ausfallen. Neben der Rocklänge ist auch die Verzierung des Kleidungsstücks für dessen Wirkung entscheidend. Entscheiden Sie sich für ein schlichtes Trachtenkleid, können Sie nach Lust und Laune Mode- oder Trachtenschmuck dazu kombinieren. Ist das Dirndl selbst bereits stark verziert, bestickt oder gemustert, sollte das Motto „Weniger ist mehr“ lauten. Ansonsten wirkt die Tracht schnell überladen.

Damit das Kleid vorwiegend am Dekolleté gut sitzt, empfiehlt sich eine Dirndlbluse, darunter ein Dirndl-BH. Letzterer hebt den Busen an, um auch bei kleiner Körbchengröße einen attraktiven Ausschnitt zu zaubern. Ebenso wie die Dirndlbluse können Sie den Dirndl-BH online kaufen. Suchen Sie beispielsweise eine Dirndlbluse mit Spitze, finden Sie in einem Onlineshop ein schönes Modell. Ein Dirndl-Vergleich hilft Ihnen bei der Auswahl.

Bevorzugen Sie einen modernen und peppigen Look auf dem Oktoberfest, tauschen Sie das Dirndl gegen eine Lederhose. Als Oberteil eignet sich eine Dirndlbluse mit Spitze, die Ihre weiblichen Reize perfekt zur Geltung bringt.

4. Wo können Sie ein schönes Dirndl kaufen?

frau in huebschem dirndl

Die Platzierung der Schleife verrät Außenstehenden z. B., ob Sie single sind.

Bei einem Dirndl profitieren Sie von einer breiten Auswahl an Formen, Farben und Schnitten. Neben traditionellen Modellen sind moderne Varianten besonders bei jungen Frauen beliebt. Ebenso vielseitig wie die Trachtenmode sind die Marken der Dirndl-Hersteller. Renommierte Anbieter sind beispielsweise:

  • Alpenherz
  • Krüger
  • Stockerpoint
  • Marjo
  • Hammerschmid
  • Wenger
  • Angermaier

Suchen Sie ein kurzes oder langes Dirndl für Damen – bei der Designauswahl sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Bevorzugen Sie ein gediegenes Outfit, wählen Sie das Dirndl hochgeschlossen. Wollen Sie Ihre weiblichen Reize voll zur Geltung bringen, ist gegen einen üppigen Ausschnitt nichts einzuwenden.

Tipp: Um mehrere Kulturen miteinander zu vereinen, kann das Dirndl à l’Africaine eine gute Wahl darstellen.

5. FAQ: Was sollten Sie noch über das Trachtenkleid wissen?

5.1. Gibt es einen Dirndltracht-Test von Stiftung Warentest?

Tragen Sie eine Tracht, geht damit kein gesundheitliches Risiko einher. Daher hielt es Stiftung Warentest bislang nicht für notwendig, einen Dirndl-Test durchzuführen. Möchten Sie sich dennoch über das beste Dirndl informieren, lohnt sich ein Blick in unsere Vergleichstabelle. Sie enthält eine Reihe von Dirndl-Testsiegern aus verschiedenen Vergleichen aus dem Internet.

5.2. Wie eng muss ein Dirndl sitzen?

Wie lang muss ein Dirndl sein?

Kurz oder lang – bei der Länge des Dirndls kommt es darauf an, dass Sie sich wohlfühlen. Ebenso spielt die Veranstaltung eine Rolle für die richtige Rocklänge. Besuchen Sie ein gediegenes oder traditionelles Event, sollte das Dirndl im Zweifelsfall länger ausfallen. Alternativ kann eine Dirndl-Schürze für einen adretten Look sorgen. Möchten Sie bei einer Party oder auf einem Konzert auffallen, ist ein kurzes Dirndl eine gute Wahl.

Wer in einem Dirndl für Damen eine gute Figur machen möchte, sollte auf die richtige Größe achten. Denn das perfekte Trachtenkleid schmiegt sich an die weiblichen Kurven, betont die Taille und sollte keinesfalls zu weit sein. Daher raten wir auf Krone.at, das Dirndl lieber etwas zu eng als zu groß zu kaufen. Perfekt sitzt das Kleid, wenn es an der Taille keine Falten wirft und die Träger an den Schultern nicht abstehen. Dennoch müssen Frauen nicht spindeldürr sein, um sich die Trachtenmode stehen zu lassen. Immerhin stehen in vielen Onlineshops auch Dirndl in großen Größen zum Verkauf.

5.3. Welcher Dirndl-Typ sind Sie?

Um das perfekte Dirndl für Mädchen und erwachsene Frauen zu finden, bestimmen Sie zunächst Ihren Dirndl-Typ. Sind Sie hochgewachsen und haben eine Figur, die Heidi Klum vor Neid erblassen lässt, empfiehlt sich ein kurzes Dirndl, das Ihre Beine perfekt zur Geltung bringt. Möchten Sie sich lieber bedecken, raten wir auf Krone.at zu einem langen Trachtenkleid mit einem traditionellen Flair. Wer es etwas unkonventioneller, jedoch nicht zu kurz mag, ist mit einem Midi-Dirndl gut beraten.

Bildnachweise: amazon.com/Turi Landhaus, shutterstock.com/KarepaStock, shutterstock.com/Nicoleta Ionescu, shutterstock.com/Dennis Diatel, shutterstock.com/PlusONE (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)