So, 24. Juni 2018

Typischer Schmäh

24.10.2007 14:59

Bully Herbigs "Lissi und der wilde Kaiser"

Harmonie und Gleichklang dominieren das Leben auf Schloss Schöngrün. Die schöne Lissi (gesprochen von Bully Herbig) und ihr Kaiser Franz (Christian Tramitz) repräsentieren, Pardon, regieren die Monarchie zwischen "Schokolade-Golf" und romantisch-frivolen "Moulin Rouge"-Tanzabenden mit viel Herz. Eine Idylle, die bis in alle Ewigkeit so weitergehen könnte. Wäre da nicht der böse Yeti, der Lissi vor den Augen ihres Gatten entführt. Das kann sich Franz natürlich nicht gefallen lassen. Samt seiner kaiserlichen Frau Mama (Lotte Ledl) und dem Feldmarschall (Rick Kavanian) nimmt er die Verfolgung auf...


"Unsere" Sisi als lustig-dreiste Zeichentrickfigur, die dem Wiener Dolce Vita frönt! Hätten die Österreicher Michael Bully Herbig vor einem Jahrhundert wegen Majestätsbeleidigung geschmäht, werden sie ihn 2007 angesichts dieser gelungenen Parodie lieben. Denn auch im letzten Teil der Herbig-Spielfilm-Trilogie, die so gar nichts mit Romy Schneider oder der wirklichen Historie gemein hat, überzeugt das bayrische Komiktalent uns Ösis mit seinem typischen Schmäh. Ein garantierter Publikumserfolg ganz ohne Kaiserschmarren!

Von Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.