Do, 13. Dezember 2018

Keine neue Spur

29.11.2017 16:03

Tänzerinnen bestohlen: Videomaterial ausgewertet

Aus der Wohnung von vier Tänzerinnen eines Tabledance-Lokals in Innsbruck wurden Sonntag - wie berichtet - knapp 2000 Euro gestohlen. Der Täter konnte noch nicht ausgeforscht werden. Die letzte Hoffnung lag auf den Videoaufnahmen der Bank, die im selben Haus ist - doch diese hat sich laut Polizei nun zerschlagen.

Als die Tänzerinnen vom Lokal in die Wohnung zurückkehrten, entdeckten sie den Diebstahl. Da die Eingangstür offen stand, vermuteten sie, dass die Wohnung mit einem Schlüssel aufgebrochen wurde. Und prompt verdächtigten sie eine Mitbewohnerin, die mit dem Täter gemeinsame Sache gemacht haben könnte.

Verhöre fast abgeschlossen

Die Polizei hat mittlerweile fast alle Mieterinnen verhört. "Derzeit gibt es jedoch keine Hinweise auf den Täter", teilt ein Beamter mit. Licht ins Dunkel hätten Videokameras von jener Bank bringen können, die sich im selben Gebäude befindet. "Zwischen dem Eingang der Bank und der Haustüre ist ein Bankomat mit integrierter Kamera aufgestellt. Zudem sind an der Decke zwei weitere Kameras montiert, die direkt auf den Bankomaten zeigen", sagt ein Bekannter der Frauen.

Verdächtige abgereist

Er hätte gehofft, dass der Täter von diesen Kameras eingefangen wurde. Doch dem ist - zumindest laut Polizei - nicht so: "Wir haben uns das Material angesehen, darauf ist nichts Verdächtiges zu sehen." Das hat nun dazu geführt, dass jene Mitbewohnerin, die von den Frauen verdächtigt wurde, nach ihrer Aussage bei der Polizei Tirol verlassen durfte.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Tirol Wetter
-7° / 0°
heiter
-10° / -2°
heiter
-9° / -3°
heiter
-9° / -2°
heiter
-7° / -2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.