Do, 16. August 2018

Frau schwer verletzt

29.09.2017 10:03

Sieben-Meter-Sturz bei Schwammerlsuche in Tirol

Beim Schwammerlsuchen ist am Mittwoch eine 78-Jährige im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land abgestürzt und schwer verletzt worden. Die Frau war entlang eines Baches im Gemeindegebiet von Götzens unterwegs gewesen und dabei fünf bis sieben Meter über eine steile Waldböschung in ein Bachbett gestürzt.

Wegen der schweren Verletzungen am rechten Bein kam sie nicht mehr weiter und hing am Unfallort fest. Dort wurde sie zufällig von einer 41-jährigen Frau entdeckt. Diese traf schließlich auf Rettungskräfte, die nach einer Vermisstenanzeige die Suche nach der Frau aufgenommen hatten. Die unterkühlte 78-Jährige wurde von der Bergrettung Axams geborgen und nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.