So, 24. Juni 2018

Pölsler-Film

27.09.2017 14:00

"Wir töten Stella"

Fünf Jahre nach seiner Erfolgsverfilmung des Marlene-Haushofer-Romans "Die Wand" hat Regisseur Julian Pölsler sich ihrer 1958 erschienenen Novelle "Wir töten Stella" gewidmet. Wieder spielt Martina Gedeck die Hauptrolle. Diesesmal ist sie einne Anwaltsgattin, die passiv beobachtet, wie ihr Mann eine Affäre mit der erst 19-jährigen Stella beginnt. Am Ende wird die Teenagerin das Opfer einer nur scheinbaren bürgerlichen Familienidylle, die mit allen Mitteln aufrechterhalten werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuell

Top-Videos

Nachrichten

Stars & Society

Adabei TV

Auto

Viral

Kino

Wissen