Sa, 18. August 2018

Gammelfleisch

11.10.2006 15:27

Ein Scanner soll künftig altes Fleisch erkennen

Gammelfleisch im Supermarktregal - das könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Deutsche Forscher arbeiten an einem Laserscanner, der auf Knopfdruck erkennen soll, ob Fleisch auch wirklich frisch ist.

Der so genannte Gammelfleisch-Scanner erkennt den Frischegrad von Fleisch durch die unterschiedliche Reflektion von Licht. "So kann jeweils der aktuelle Zustand des Fleischs gemessen werden. Unser Ziel ist es, dass dies weniger als eine Minute dauert", so Volker Großer vom Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration.  

Das neue Messsystem besteht eigentlich aus zwei Elementen. Neben dem Scanner soll auch ein "intelligentes" Etikett zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um einen Mikrochip, der sämtliche Herkunfts- und Aufbewahrungsdaten des Fleischs speichert. Die Laserpistole kann den aktuellen Zustand feststellen und die Daten dann auf das "intelligente" Etikett schreiben.

Auf seine Funktionsfähigkeit ist das Laser-Messverfahren schon erprobt worden, allerdings muss es noch vereinfacht werden. "Im besten Fall soll es einmal so sein, dass sowohl die staatlichen Lebensmittelkontrolleure als auch der Mitarbeiter der Fleischtheke im Supermarkt mit dem Scanner problemlos die Frische und Herkunft des Fleisches ermitteln kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.