Fr, 17. August 2018

Frechheit siegt

05.12.2016 14:22

Satiriker Böhmermann ist "Mann des Jahres"

Jan Böhmermann ist - zumindest für die Deutschen - der Mann des Jahres 2016, das hat eine Studie im Auftrag des "Playboy"-Magazins ergeben. Er hatte vor allem mit seinem "Schmähgedicht" gegen den türkischen Präsidenten Erdogan für großen Wirbel gesorgt.

Böhmermann hatte das "Schmähgedicht" im März in seiner ZDFneo-Sendung "Neo Magazin Royale" vorgetragen, in dem er Erdogan unter anderem Sex mit Tieren und eine Affinität zu Kinderpornos unterstellte.

Der Satiriker erregte damit internationales Aufsehen und löste ganz nebenbei eine Staatsaffäre aus. Erdogan fühlte sich verunglimpft und schaltete deutsche Gerichte ein, auch Kanzlerin Angela Merkel musste sich äußern. Sie erlaubte eine gerichtliche Untersuchung, inzwischen hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen Böhmermann jedoch eingestellt. Der Streit geht allerdings in einem Zivilprozess weiter.

Für Böhmermanns Ruf war die Affäre jedoch alles andere als schädlich, denn bei den Deutschen hat die gepfefferte Dreistigkeit des Moderators offenbar Eindruck gemacht. Mit 20,3 Prozent liegt er bei der repräsentativen deutschlandweiten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de klar vorne. Auf den Plätzen zwei und drei der Männer des Jahres 2016 folgen mit 12,1 Prozent die Nationalspieler Manuel Neuer sowie mit zwölf Prozent Jerome Boateng.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.