31.05.2016 09:32 |

Ein Jahr nach Wahl:

Bilanz der "Zukunftspartner"

Man glaubt es kaum, aber genau heute vor einem Jahr haben die Steirer den Landtag neu gewählt. Und dabei praktisch keinen Stein mehr auf dem anderen gelassen: Landeshauptmann Franz Voves trat zurück, obwohl eigentlich Zweiter wurde Hermann Schützenhöfer Landeserster, und die Freiheitlichen konnten deutlich zulegen. Politologe Filzmaier zieht für die "Krone" Bilanz.

Es waren turbulente Tage nach den Wahlen, als die SPÖ auf 29,2, die ÖVP auf 28,4 und die FPÖ auf 26,7 Prozent kam. Nach einem Polit-Poker der Extraklasse blieb kein Stein auf dem anderen. Franz Voves nahm den Hut und übergab den roten Landeshauptmann-Sessel an seinen Reformpartner Hermann Schützenhöfer (VP): "Natürlich habe ich die Forderung aufgestellt, dass es eine Teilzeitlösung gibt", blickte Schützenhöfer kürzlich im "Krone"-Interview auf die Verhandlungen zurück.

Die Gespräche mit Voves seien gut gewesen, Debatten um Schwarz-Blau oder Rot-Blau habe es nur in der zweiten und dritten Reihe gegeben, so der Landeschef, der in Michael Schickhofer nun seinen "Zukunftspartner" gefunden hat. "Höchst professionell"Die Zusammenarbeit läuft höchst professionell - wir müssen jetzt aber noch einen Zahn zulegen, die Steiermark so unbürokratisch wie ein erfolgreiches Unternehmen organisieren und die Reformbrocken Gesundheit und Pflege im Sinne der Steirerinnen und Steirer erledigen", bilanziert Michael Schickhofer.

Keine Marke

Und wie sieht der Politologe das "Jahr eins" Schwarz-Rot in der Steiermark? "Nun, im Unterschied zur Reformpartnerschaft ist die Zukunftspartnerschaft nicht zur Marke geworden, wobei man streiten kann, ob das gut oder schlecht ist", sagt Peter Filzmaier im Gespräch mit der "Krone". Es sei ein leiserer Stil eingekehrt, der nach einem turbulenten Wahljahr durchaus passend sei: "Die Steiermark hat sich nicht dramatisch verändert, gestalterisch hat ein Bundesland ja nur wenige Möglichkeiten."  Für Filzmaier liegt die Zukunft der Zukunftspartnerschaft im Bund: "Man ist da in Sippenhaft gefangen und hofft, dass endlich etwas weitergeht."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 17°
bedeckt
9° / 16°
bedeckt
10° / 18°
bedeckt
11° / 16°
Regen
8° / 12°
leichter Regen