12.01.2016 09:20 |

Drogen, Raube & Co.

Polizei schnappt sieben kriminelle Dealer

Schlag gegen die Suchtgiftszene im Bezirk Kitzbühel! Ein 17-jähriger Bursche brachte den Stein ins Rollen, am Ende wurden sieben Verdächtige festgenommen, die kiloweise mit Drogen gedealt haben sollen. Ein Teil davon hat laut Ermittlern noch andere Delikte auf dem Kerbholz - etwa Raube, Einbrüche und Betrügereien.

Es war eine vermeintlich "kleinere" Suchtgiftkontrolle bei einem 17-jährigen Einheimischen im Oktober letzten Jahres, die die Polizei im Bezirk Kitzbühel noch längere Zeit beschäftigen sollte. Die Beamten behielten den Burschen im Visier - nicht ohne Grund. "Dem Jugendlichen konnte folglich im Jahr 2015 der Erwerb von rund dreieinhalb Kilo Marihuana und einer geringen Anzahl von Ecstasy-Tabletten von verschiedenen Dealern in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein nachgewiesen werden", erklärt Katja Tersch vom LKA Tirol. Außerdem soll der Teenager an die zwei Kilo Marihuana selbst verkauft haben.

Der Verdächtige wurde dann festgenommen und nach den Vernehmungen auf freiem Fuß angezeigt. Ebenso wie zwei seiner mutmaßlichen Lieferanten - eine Frau (26) und ein Mann (24), beide aus dem Unterland.

Raubdelikte, Einbruch und Betrügereien

Apropos Vernehmungen: Diese brachten die Ermittler dann auf die Fährte eines weiteren kriminellen Trios. Die Männer aus Österreich, Rumänien und Bosnien im Alter zwischen 20 und 24 Jahren sollen nicht nur im großen Stil Marihuana und Haschisch erworben und auch weiterverkauft haben. "Sie stehen auch im Verdacht, für Raubdelikte, einen Einbruchsdiebstahl sowie verschiedene Betrügereien im vergangenen Sommer und Herbst verantwortlich zu sein", schildert Tersch.

Bei Diebstahl erwischt: Mann niedergeschlagen

Laut der Ermittlerin brachen die Männer etwa einmal in eine Wohnung ein, in zwei weiteren Fällen wendeten sie auch Gewalt an, um an Marihuana zu gelangen. Ein 20-Jähriger soll außerdem in Innsbruck einen Verkäufer durch Faustschläge verletzt haben, nachdem er von diesem beim Stehlen von Sportschuhen erwischt worden war.

Dieses Trio sowie ein marokkanischer Drogenlieferant (20) sitzen nun in Haft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 3°
Schneefall
-0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.