Große Vorfreude

Fußball-Legende jubelt: Es gibt keine geilere Liga

Tirol
10.07.2024 10:00

Michael Streiter – Mann für alles beim SV Volders. Obmann, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Nach der äußerst erfolgreichen Saison musste er nun seine Mannschaft für die kommende Spielsaison umbauen. Beim ersten Training machte er seine Burschen heiß auf das neue Spieljahr. 

Das Tiroler Cupfinale in Kematen am Pfingstmontag – das wird in Volders rund um den Fußballplatz wohl nie mehr vergessen werden. Auch wenn das Match gegen die Reichenau mit 0:4 recht sang- und klanglos verloren ging. Aber die Begeisterung rund um die Mannschaft von Michael Streiter, die große Unterstützung der Fans in Rot – das war einzigartig!

Volderer Mann für alles: Michael Streiter (Bild: Birbaumer Christof)
Volderer Mann für alles: Michael Streiter

Am Montag war erstmals wieder Training. Und Streiter blickte in relativ viele neue Gesichter. Vor allem auf der Tormann-Position musste der Cupfinalist radikal umbauen. Weil’s Leon Schulte in die Schweiz zog und Luka Cutic nach Hall. Deswegen wurden David Sukiasyan (19) aus Völs und Simon Geisler von Fritzens geholt.

„Wir haben an Qualität dazugelegt“
„Es wird schon eine gewisse Zeit brauchen, bis alle richtig integriert sind. Aber wir haben an Qualität dazugelegt“, ist sich Streiter sicher. Was kein Indiz für eventuelle Aufstiegsambitionen der Volderer sein soll, das kann sich der Verein schlicht nicht leisten. „Aber einen tollen Fußball – den können und wollen wir auch wieder spielen“, ließ der Coach seine Mannen beim Trainingsstart wissen.

Die rote Wand der Volderer Fans (Bild: Birbaumer Christof/Christof Birbaumer)
Die rote Wand der Volderer Fans

In einer Liga, die Streiter nur mit der Zunge schnalzen lässt: „Es gibt in Tirol keine geilere Liga. So viele Derbys, Wacker Innsbruck, Silz/Mötz – da kommen die Zuschauer! Ehrlich: Besser geht es für uns nicht“, schwärmt der Ex-Internationale von der Regionalliga Tirol, die im Sommer auf 14 Vereine aufgestockt wurde. 

SV VOLDERS: Abgänge: L. Schulte (Schweiz), L. Cutic (Hall), D. Fürhapter (WSG Tirol), F. Pittl (Völs), E. Haider (Völs), M. Greil (Karriereende). Zugänge: D. Sukiasyan (Völs), S. Geisler (Fritzens), P. Brugger (WSG Tirol), M. Hundegger (Wörgl), J. Grasl (Schwaz), Reinaldo Silva (Wacker Innsbruck), A. Kohler (Hall).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele