Wahl am 8. Juli?

Neuer Rektor: Dreiervorschlag des Senats liegt vor

Salzburg
18.06.2024 16:19

Nächstes Kapitel im Ringen um einen neuen Rektor für die Universität Salzburg: Der 26-köpfige Senat tagte am Dienstag und legte einen Dreiervorschlag vor. Er besteht aus drei männlichen Kandidaten.

Der Senat tagte am Dienstag. Es wurde daraus ein mehrstündiges Ringen. Schlussendlich beschlossen die 26 Mitglieder einen Dreiervorschlag. Große Überraschungen gibt es dazu nicht. Man orientierte sich an dem Vorschlag der Findungskommission, der noch aus vier Namen bestand.

An erster Stelle steht in dem Vorschlag der Geologe Bernhard Fügenschuh (61), der derzeit Vizerektor für Lehre an der Universität Innsbruck ist. Er sei von Beginn an Favorit des Senates gewesen, heißt es. Auf Platz zwei wird der Wirtschaftswissenschafter Markus Walzl (49), ebenfalls von der Universität Innsbruck, genannt. Der deutsche Moraltheologe Jochen Sautermeister (49) schaffte es auf Platz drei. Man entschied sich in langen Diskussionen gegen den Physiker Hans-Peter Steinrück (65).

Der Unirat hat nun vier Wochen Zeit, um darauf zu reagieren. Man rechnet mit einer Entscheidung am 8. Juli. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele