Erster Schritt gesetzt

Ein „Naturwohnzimmer“ für alle mitten in der Stadt

Niederösterreich
25.05.2024 19:00

Auf der einen Seite gemütliches Chillen in der Hängematte, dort eine Ecke für Geselligkeit, spielerische Herausforderungen für Kinder oder mehr: Wie das geplante „Wohnzimmer für alle“ in Laa aussehen wird, kann man noch nicht sagen. Denn: Die Ideen kommen von den Bürgern, ein Architekt wirft ein professionelles Auge auf die Planungen.

Bürger bringen Wünsche ein und ein Architekt setzt alle bestmöglich um – für „ihren“ neuen Raum im Zentrum der Stadt: Nach diesem Prinzip wird auf einer Wiese auf dem Hauptplatz in Laa an der Thaya „ein erweitertes Wohnzimmer für alle“ entstehen, wie es Bürgermeisterin Brigitte Ribisch formuliert.

Aus einer Wiese im Zentrum wird ein multifunktionaler „Raum“
Wo andere Städte zupflastern, wird ein neuer „grüner Treffpunkt“ errichtet. Dieser wird aufgrund der vielen historischen Gebäude, darunter das prachtvolle Rathaus, nicht nur optisch in den Stadtkern passen: Auch die Einrichtung des „Open Air-Treffpunkts für alle“ wird als gute Mischung an Plätzen der Gemütlichkeit sowie Geselligkeit bestmöglich gestaltet.

Deswegen hat man sich professionelle Hilfe geholt. Und natürlich sollen auch die jüngsten Gäste nicht zu kurz kommen: Raum zum Spielen wird auch einen Abschnitt des kleinen Areals bilden.

Finanzstadträtin Colly Kallaus, Bürgermeisterin Ribisch und Raumplaner Hans Emrich erledigen schoon die Vorplanungen  für das Bürgerbeteiligungsprojekt. (Bild: Bunzl)
Finanzstadträtin Colly Kallaus, Bürgermeisterin Ribisch und Raumplaner Hans Emrich erledigen schoon die Vorplanungen  für das Bürgerbeteiligungsprojekt.

Online-Befragung zu Ideen, Bürgerworkshops gehen ins Detail
Die Mitgestaltung der Bürger wird stufenweise umgesetzt: Unter dem Motto „Mein Stadtplatz“ werden zuerst die Anrainer, darunter auch die Geschäftsbetriebe, befragt, was für sie infrage käme beziehungsweise wie sie sich die Gestaltung vorstellen könnten. Nach den Sommerferien folgen dann eine Online-Befragung sowie Workshops. Die Gesamtplanung soll Ende 2024 fertiggestellt sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele