Gall starker Vierter

„Ich bin sehr froh, dass meine Form da ist“

Tirol
24.02.2024 20:00

Radheld Felix Gall war die Freude ins Gesicht geschrieben. Der 25-jährige Tiroler lieferte beim ersten Härtetest des neuen Jahres eine starke Leistung ab. Der Kletterer kämpfte sich bei der 24. Faun-Ardèche Classic zeitgleich mit dem spanischen Sieger Juan Ayuso als Vierter  ins Ziel.

Die Andalusien-Rundfahrt war als erster Formtest nach der langen Wintervorbereitung ausgefallen. Aufgrund von Bauern-Protesten wurde das fünftägige Rennen auf ein 14-km-Zeitfahren zusammen gekürzt. Felix Gall bestritt also am Samstag mit der  24. Faun-Ardèche Classic sein erstes schweres Saisonrennen.

In vierköpfiger Spitze
Der Tiroler setzte  sich gemeinsam mit dem Spanier Juan Ayuso und dem Dänen Matthias Skelmose 25 Kilometer vor dem Ziel am vorletzten Anstieg des Tages (Saint-Romain-de-Lerps) vom kleinen Hauptfeld ab, in der Abfahrt konnte der Franzose Romain Gregoire zum Führungstrio aufschließen. Im Tal lag das Quartett eine Minute vor den ersten Verfolgern.

Zitat Icon

Ich wusste, dass es im Sprint schwierig werden würde. Also habe ich es versucht, aber der Anstieg war zu kurz.“

Felix Gall

Am letzten Berg, dem kurzen aber steilen Val d’Enfer, ging Österreichs Radheld in die Offensive: „Ich wusste, dass es im Sprint schwierig werden würde. Also habe ich es versucht, aber der Anstieg war zu kurz.“

Zielsprint nach mehr als 3000 Höhenmeter
Die vierköpfige Spitze mit Gall blieb zusammen, also musste nach mehr als 3000 Höhenmetern die Entscheidung im Zielsprint fallen. Kurz vor dem letzten Kilometer begannen die Vier zu pokern. Sie leisteten sich Stehversuche, wodurch die Verfolgergruppe fast wieder herankam. Und Gall behielt mit seinen Befürchtungen recht, Ayuso gewann vor Gregorie und Skelmose: „Es ist ein wenig enttäuschend, in einem Rennen Vierter zu werden in einer Vierergruppe. Ich bin aber froh, dass die Form da ist.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele