Ursache noch unklar

Kind (7) und Vater nach Frontalcrash eingeklemmt

Niederösterreich
26.11.2023 12:49

Ein schwerer Frontalcrash im Bezirk Amstetten (Niederösterreich) forderte fünf teils Schwerverletzte. Ein Vater und sein siebenjähriges Kind wurden bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und befreit.

Ein Frontalcrash Sonntagmittag auf der B1 bei Hermannsdorf im Bezirk Amstetten forderte gegen 11.30 Uhr ein Großaufgebot an Einsatzkräften. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalcrash der beiden Fahrzeuge.

Mutter befreite sich selbst
Ein Vater und sein siebenjähriges Kind wurden dabei im Auto eingeklemmt. Die beiden mussten von Rettungskräften geborgen werden. Die ebenfalls im Pkw befindliche Mutter konnte sich selbst befreien.  

Rettungsheli im Einsatz
Insgesamt wurden bei dem Unfall fünf Personen, teils schwer, verletzt. Vor Ort waren vier Notärzte, zwei Rettungshubschrauber sowie drei Feuerwehren im Einsatz, um die Fahrzeuginsassen schnellstmöglich zu befreien und zu versorgen. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Aufräumarbeiten dauerten an. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele