Wahnsinn in der CL

Torhüter trifft - Kommentatoren flippen völlig aus

Fußball International
20.09.2023 10:33

Verrückte Szenen haben sich am Dienstagabend in der Champions League abgespielt: Mit dem Schlusspfiff in der fünften Minute der Nachspielzeit netzte der nach vorne gestürmte Lazio-Keeper Ivan Provedel zum 1:1 gegen Atletico Madrid ein. Bei den Kommentatoren gab es kein Halten mehr.

Wahnsinn! Lange lief Lazio einem 0:1-Rückstand gegen Atletico Madrid hinterher. Dann die Nachspielzeit: Der aufgerückte Lazio-Goalie Ivan Provedel wuchtete sich erfolgreich in eine Flanke und traf per Kopf (95.) zum 1:1-Endstand.

Hier das Tor im Video:

„Ich werde wahnsinnig! Es gibt den Lucky Punch! Mamma mia, was für eine Nummer“, konnte es DAZN-Kommentator Carsten Fuß gemeinsam mit Experte Benny Lauth nicht fassen. „Unglaublich! Ein großartiges Finale!“

Auch die französischen Kollegen von Canal+ flippten völlig aus - hier zu sehen im Video:

„Ein großartiges Gefühl“
Das Stadion in Rom stand kopf. „Es ist ein großartiges Gefühl und ich habe es noch nicht verarbeitet“, so Provedel nach der Partie über seinen historischen Treffer.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele